Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Anbau, Nutzung, Sondernutzung

Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch, vor einem Computer und blickt lächelnd in die Kamera. Neben ihr liegen zwei Versandrollen, im Hintergrund stehen Aktenordner.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Straßenbauamt Neustrelitz
An der Fasanerie 47
17235 Neustrelitz
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
25.06.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
EG 9b TV-L
Ansprech­partner/in

Das Straßenbauamt Neustrelitz ist Straßenbaubehörde für die Bundes- und Landesstraßen im Bereich der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald. Hier ist im Sachgebiet "Straßenverwaltung" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle "Anbau, Nutzung, Sondernutzung / Nichtamtliche Hinweiszeichen / Planungen Dritter " zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung von Anträgen zu Anbauten / Nutzungen / Sondernutzungen von Gewerbetreibenden und Versorgern; Bearbeitung von Anträgen zur Errichtung von Tankanlagen
    • Bearbeitung von Widersprüchen
    • Abgabe von Stellungnahmen zu Planungsvorhaben Dritter und Zuarbeit zu Genehmigungen der Planungsvorhaben
    • Erarbeitung von Stellungnahmen im Rahmen der Bauleitplanung; Gestaltung von Anbindungen der Erschließungsstraßen von Vorhaben- und Erschließungs- und Bauplanungen Dritter an Bundes- und Landesstraßen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein an einer Hochschule erworbener Abschluss im Bereich Verwaltung bzw. Recht (beispielsweise Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt (FH), Bachelor of Laws-Öffentliche Verwaltung, Bachelor of Laws-Verwaltung und Recht), erfolgreich absolvierter Fortbildungslehrgang zur Verwaltungswirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt oder ein vergleichbarer Abschluss
    • gute PC-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook)
    • Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil
    • ausgeprägte Arbeitssorgfalt, Eigeninitiative sowie Verantwortungsbewusstsein
    • teamorientierter Arbeitsstil
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere 5 Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind  der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Anke Jenß
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3112
    E-Mail: bewerbung.jenss@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)