Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter ökologischer Landbau

fotolia-92516467-subscription-monthly-m-contrastwerkstatt-jpg
© contrastwerkstatt / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
19.12.2018
Arbeitsbeginn
02.05.2019
Beschäftigungs­dauer
befristet bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 9 TV-L

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des LALLF in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "Ökologischer Landbau" der Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    1. Durchführen von Ordnungswidrigkeiten- und Verwaltungsverfahren auf dem Gebiet des ökologischen Landbaus

    • Sachverhalte ermitteln und überprüfen
    • Durchführung der Anhörung
    • unterschriftsreife Erarbeitung von Verwaltungsentscheidungen
    • Kontrolle der Auflagenerfüllungen
    • Gebührenerhebung für Amtshandlungen auf dem Gebiet des ökologischen Landbaus

    2. Statistik, Berichtswesen

    3. Mitwirkung bei Vor-Ort-Kontrollen

    • Begleitung der Dezernatskollegen im Rahmen des Vier-Augen-Prinzips
    • Fotografische Dokumentation von Betriebsflächen und Betriebserzeugnissen
    • Protokollieren entsprechend der jeweiligen Kontrollschwerpunkte

  • Das erwarten wir von Ihnen
    • Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt oder erfolgreicher Abschluss des A II-Lehrganges
    • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office-Software, Datenbank-Programme
    • Engagement, eigenständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift


  • Das bieten wir Ihnen
    • Entgeltgruppe 9 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Die Ausschreibung richtet sich alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (*geschlechtsneutral).

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Ver-fahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Ronald Giese
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-650

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)