Offene Stelle

wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Bauphysik

Ein Mann mit gelbem Schutzhelm steht vor einer Rohbaustelle. In der Hand hält er eine Bauzeichnung.
© pitb_1 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Ph. Müller Str. 14
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
12.08.2021
Arbeitsbeginn ab
01.10.2021
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 13 TV-L
Ansprech­partner/in

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte bietet unsere Hochschule eine optimale Basis für innovative Forschung und Lehre.

  • Ihre Aufgaben

    • Mitarbeit in Forschungsprojekten in den Fachgebieten Hygrothermische Bauphysik, Energieeffizientes und Ressourcenschonendes Bauen sowie Raum- und Bauakustik
    • Einwerben von Forschungsgeldern in den o.g. Fachgebieten
    • Unterstützung der Lehre in den o.g. Fachgebieten an mehreren Hochschulstandorten
    • eigenverantwortliche Vorbereitung und Durchführung von Seminaren, Übungen und Rechner-Übungen in Bachelor- und Masterstudiengängen
    • Unterstützung bei der Korrektur von Belegen und Klausuren
    • Betreuung von Abschlussarbeiten
    • Mitarbeit bei der Prüfungsorganisation und Prüfungsdurchführung
    • Mitarbeit in der Hochschulselbstverwaltung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Sie besitzen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss im Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung. Nach Ihrem Studium haben Sie Berufserfahrung in Forschungsprojekten und der Lehre gesammelt und können dies durch wissenschaftliche Publikationen (peer reviewed) und idealerweise über eine Dissertation im Fachgebiet Bauphysik belegen.

    Sie kennen sich mit den einschlägigen Programmen der Forschungsförderung aus und haben bereits erfolgreich an der Drittmittelakquise für eingeworbene Forschungsprojekte mitgewirkt und Forschungsanträge selbst verfasst.

    Außerdem verfügen Sie über Lehrerfahrung im Studiengang Bauingenieurwesen oder Bauphysik (Bachelor und Master) und beherrschen die einschlägige Software (insbesondere Simulationsverfahren und Akustiksoftware) für die benannten Fachgebiete.Vorteilhaft sind außerdem ein breites Netzwerk und Erfahrung in der elektronischen Datenanalyse.

    Sie beherrschen die deutsche Sprache fließend in Wort und Schrift und verfügen über gute Kenntnisse der englischen Sprache.

    Sie haben ein sicheres Auftreten, sind teamfähig, zuverlässig, kommunikativ, flexibel, arbeiten selbständig und verfügen über ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie Eigeninitiative und Belastbarkeit.

  • Das bieten wir Ihnen

    • Es erwarten Sie die Mitarbeit in einem teamorientierten Hochschulumfeld und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz.
    • Die Hochschule ist Trägerin des Total-E-Quality-Prädikates und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Frau Anika Hoffmann
    Ansprechpartner/in für Personalfragen

    Tel.: 03841- 753 7721
    E-Mail: personalabteilung@hs-wismar.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)