Offene Stelle

Laboringenieurin bzw. Laboringenieur (w/m/d)

Eine Frau sitzt, mit einem Schutzkittel bekleidet, in einem Labor und untersucht eine Probe unter einem Mikroskop.
© science photo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Dorfplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
12.08.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 30.11.2022
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 10 TV-L

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Gülzow-Prüzen. Die Aufgabe ist im Dezernat "Pflanzengesundheitskontrolle" der Abteilung Pflanzenschutzdienst angesiedelt. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    Qualitätssicherung

    • Umsetzen und Durchsetzen des QM-Systems
    • QM-gerechte Dokumentation von Daten
    • Auswerten von Untersuchungsergebnissen sowie Plausibilitätskontrolle
    • Einstellen und Überprüfen von Geräten
    • Mitarbeit bei Laborvergleichsuntersuchungen
    • Auswertung von Validierungsdaten
    • Führen von Qualitätsregelkarten

    Methodenentwicklung und Methodenbetreuung im Bereich Bakteriologie/Virologie bei Kartoffeln

    • Optimieren und Erweitern vorhandener (molekularbiologischer) Methoden
    • Entwicklung, Implementierung und Validierung von Methoden
    • Plausibilitätsprüfung und technische Freigabe von Methoden
    • Erkennen und Beseitigen auftretender Analyseprobleme
    • Kontrolle, Überarbeiten, Ergänzen, Aktualisieren und Erstellung von Prüfmethoden und Laborarbeitsanweisungen

    Planung, Vorbereitung und Durchführung der Pathogendiagnostik an Kartoffeln zu Viruserkrankungen, Quarantänebakteriosen, RNQP und Kartoffelzystennematoden im Rahmen des Anerkennungsverfahrens von Pflanzkartoffeln und zur Sicherstellung des phytosanitären Status des Kartoffelanbaus in M-V

    • Einarbeiten und Etablieren von Nachweismethoden
    • Plausibilitätsprüfung und technische Freigabe von Methoden
    • Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
    • Vorbereitung und Aufbereitung und Untersuchung von Proben
    • Ergebnisermittlung und Auswertung von Analyseergebnissen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss des Studiums als Diplom (FH) bzw. Bachelor der Agrarbiologie oder Biologie
    • sichere Anwendungskenntnisse von MS-Office-Software, Datenbank-Programme
    • Engagement, eigenständiges Arbeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
    • Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 10 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können wir Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, leider nicht berücksichtigen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Armin Hofhansel
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-439

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)