Offene Stelle

Referentin (Volljuristin) bzw. Referent (Volljurist) (w/m/d) Immissionsschutz, Anlagensicherheit

Eine Aufreihung von Aktenordnern nebst einer Gesetzessammlung
© wildworx / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
30.10.2021
Arbeitsbeginn ab
01.04.2022
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 15 LBesG M-V / E 15 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

Beim Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist die Stelle einer Referentin bzw. eines Referenten "Rechtsangelegenheiten" im Referat 450 "Immissionsschutz, Anlagensicherheit" der Abteilung 4 "Wasser, Boden, Immissionsschutz und Abfallwirtschaft" zum 1. Juli 2022 zu besetzen. Im Rahmen des Wissenstransfers wird eine Doppelbesetzung zur Einarbeitung zum 1. April 2022 angestrebt.

  • Ihre Aufgaben

    • Rechtsangelegenheiten des Bundes-Immissionsschutzgesetzes und angrenzender Rechtsbereiche, Mitwirkung bei der Gesetzgebung des Bundes
    • Stellungnahmen zu Bundes- und Landesgesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften mit Bezug zum Immissionsschutzrecht
    • Erarbeitung von landesrechtlichen Vorschriften des Immissionsschutzes
    • Koordinierung von Großvorhaben und Genehmigungsverfahren von grundsätzlicher Bedeutung
    • Beantwortung von Eingaben, Petitionen und Beschwerden
    • Rechts- und Fachaufsicht über das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie, die Staatlichen Ämter für Landwirtschaft und Umwelt, Landkreise/kreisfreie Städte und Ämter/amtsfreie Gemeinden einschließlich der Beratung bei rechtlichen Fragestellungen und der Durchsetzung einer einheitlichen Rechtsanwendung
    • Durchführung des landesinternen Arbeitskreises "Genehmigung und Überwachung"
    • Mitwirkung im Arbeitskreis Recht und Vollzug (RUV) der Länderarbeitsgemeinschaft für Immissionsschutz (LAI)
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Volljuristin bzw. Volljurist, nachgewiesen durch Abschluss des 1. und 2. Staatsexamens
    • ausgeprägtes Verständnis von umwelt- und planungsrechtlichen Zusammenhängen
    • Fähigkeit, komplexe fachliche Zusammenhänge und Problemstellungen rasch zu erfassen sowie präzise und verständlich darzustellen
    • Kooperations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, organisatorische Fähigkeiten
    • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung
    • überdurchschnittliche Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft
    • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung der Informationstechnik (Standardsoftware unter MS Office)
    • PKW-Führerschein und Fahrpraxis
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert, geeignete Nachweise zu Abschlüssen, Qualifikationen und Kompetenzen den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Ministeriums.

  • Ansprechperson(en)

    Herr Frank Dopp
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6450
    E-Mail: F.Dopp@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

    Frau Julia Becker
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6117
    E-Mail: J.Becker@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)