Offene Stelle

Fotografin bzw. Fotograf (w/m/d)

Ein IT-Fachmann sitzt mit einem Laptop in einem Büro. Das Laptop ist über ein Kabel mit einem PC verbunden, um diesen zu prüfen.
© goodluz / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Caspar-David-Friedrich-Institut
Bahnhofstraße 46/47
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
12.11.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe

Das Caspar-David-Friedrich-Institut (CDFI) der Universität Greifswald ist eine künstlerische Forschungseinrichtung und besteht aus den Bereichen Bildende Kunst und Kunstgeschichte. Gerade dieses Zusammenspiel von Theorie und Praxis ermöglicht es, sich an einer kleinen und traditionsreichen Universität mit Kunst und Wissenschaft auseinanderzusetzen. Das Institut bietet mehrere Werkstätten, in denen die Studierenden unter Anleitung und auch selbstständig künstlerisch arbeiten können.
Das Fotolabor ist eine zentrale Einrichtung des CDFI. Hier werden Projekte innerhalb und außerhalb der Lehrveranstaltungen bearbeitet, bei denen analoge und digitale Verfahren zum Einsatz kommen. Hier werden die Studierenden für Anwendungen der labortechnischen Prozesse sowie einem verantwortungsvollen wie kritischen Umgang mit den technischen Medien vorbereitet und erhalten eine umfangreiche Beratung zur Herstellung von analoger und digitaler Fotografie.

  • Ihre Aufgaben

    • eigenständige technische Betreuung studentischer Projekte (fotografische Arbeiten im Rahmen der Ausbildung von Studierenden des CDFI) und Lehrveranstaltungen (Konzeption und Durchführung von technischen Einführungskursen für die analoge und digitale Fotografie); technische und organisatorische Unterstützung bei Seminaren
    • Durchführung sämtlicher Arbeiten im S/W Fotolabor; Anfertigung von analogen und digitalen Fotografien sowie gängiger Druckvorlagen für Printprozesse (Digital, Offset, Siebdruck) in hoher Qualität; digitale Farbkorrektur und Nachbearbeitung am PC
    • Einsetzen von Bildbearbeitungsprogrammen (Prüfen und Korrektur von Fotos); Fotografische Dokumentation von Arbeitsergebnissen und Projekten (für Publikationen des Lehrstuhls Neue Medien und angewandte Grafik) 
    • Anfertigung von Fotografien kunsthistorisch wichtiger architektonischer und musealer Objekte (auch im Rahmen von Fotokampagnen) sowie Digitalisierung und Betreuung sämtlicher (fotografischer) Bestände des CDFI sowie Betreuung der Datenbanken
    • regelmäßige und eigenständige Wartung der digitalen und analogen technischen Geräte und Einrichtungen sowie Materialbeschaffung (Filme, Chemie, Fotopapier, Patronen, Fotoplotter)
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein einschlägiger Berufsabschluss als Fotografin bzw. Fotograf sowie sonstige Beschäftigte mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen
    • sehr gute Kenntnisse im Bereich der Filmentwicklung, Fotobildtechnik, Labortechnik, Reprotechnik, Reprografie, Farbmesstechnik (Druck), Fotografie, Kaschieren, Layout, Printerbedienung, Retuschieren (Fototechnik), Scannen
    • Erfahrungen im dargestellten Fachgebiet
    • EDV-Kenntnisse im Bereich Foto- und Bildbearbeitung

    Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

    • sicheres Beherrschen der Office-Anwendungen Word und Excel
    • strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
    • Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
    • Bereitschaft zur Einarbeitung in fachspezifische Belange
    • gute Englischkenntnisse (vergleichbar B1-Niveau); bei fehlender Qualifikation ermöglichen wir Ihnen, diese kurzfristig zu erlangen
  • Das bieten wir Ihnen

    • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Anke Mellin
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1349
    E-Mail: bewerbung@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

    Herr Prof. Dr. Rozbeh Asmani
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03834 420 3280
    E-Mail: r.asmani@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)