Offene Stelle

Dezernentin bzw. Dezernent (w/m/d) Informationstechnik

Ein IT-Fachmann sitzt mit einem Laptop in einem Büro. Das Laptop ist über ein Kabel mit einem PC verbunden, um diesen zu prüfen.
© goodluz / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
05.11.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei (LALLF) in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "IT" der Abteilung Zentrale Aufgaben angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung.
Es erwarten Sie spannende, fordernde und abwechslungsreiche IT-Verfahren und Umgang mit vielen Kolleginnen, Kollegen und Partnern.

  • Ihre Aufgaben

    Konzeption, Betreuung und Weiterentwicklung der Fachverfahren in der IT-Landschaft des LALLF

    • Konzeptionieren, Überwachen und Umsetzen von neuen Fachverfahren und Anpassungen der verschiedenen bestehenden Fachverfahren in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter*innen der Fachabteilungen und externen Dienstleistern
    • Der Focus liegt hier auf den amts- als auch landesweit eingesetzten Fachverfahren wie lisa.lims, BALVI iP, TSN usw.
    • Planung und Treffen von Entscheidungen zur Beschaffung von IT-Komponenten, die im Zusammenhang mit den Fachverfahren stehen, Mitarbeit bei der Haushaltsplanung ist notwendig
    • fachliche Beratung, Betreuung und Schulung der Mitarbeiter*innen zu Spezialanwendungen im gesamten Haus sowie Vermittlung notwendiger fachspezifischer Kenntnisse zur Sicherstellung der Gesamtaufgabe
    • Ansprechpartner*in für spezielle IT-Probleme rund um die Fachverfahren

    Betreuung des Berichtswesens des lisa.lims-Systems

    • Umsetzung, Anpassung und Überwachung des Berichtswesens des zentralen LaborInformations- und ManagementSystems lisa.lims
    • Neuerstellung und Überarbeitung von BIRT-Reports
    • Ansprechpartner*in für spezielle IT-Probleme rund um die Berichte
    • Analyse und Optimierung des Umfangs an Berichten im gesamten Landesamt

    Arbeitsgruppen und Datenmeldungen

    • Teilnahme an und Mitarbeit in internen und externen (auch länderübergreifenden) Arbeitsgruppen als Grundlage für Entscheidungsprozesse und Ausrichtung der weiteren Entwicklung
    • Durchführung und Betreuung von Datenmeldungen

    IT-Systemtechnik, Netzwerkinfrastruktur

    • Administration und Support der IT-Systemtechnik des Landesamtes
    • allgemeiner IT-Support und Havarie-Einsätze zur zeitnahen Behebung von kritischen Problemen
    • Ansprechpartner*in für allgemeine IT-Probleme
    • Teilnahme am IT-Wochenend- und Feiertagsrufbereitschaftsdienst

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Master oder einem gleichwertigen Abschluss erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im IT-Bereich, z.B. im Fachgebiet Informatik, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbare Studiengänge oder eine auf die Tätigkeiten bezogene vergleichbare Qualifikation
    • umfassende Datenbankkenntnisse, insb. mit Oracle, MSSQL, MySQL
    • Programmiererfahrungen im Bereich Datenbankanwendungen
    • umfassende Kenntnisse bei der Konfiguration von Server- und PC-Technik, Management lokaler Netzwerke, Infrastrukturanwendungen wie z.B. Citrix, GroupWise, Novell E-Directory
    • ein hohes Maß an Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen, Einsatzbereitschaft, Team-, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
    • Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Serviceorientierung
    • Fahrerlaubnis Klasse B
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • fachspezifische Englischkenntnisse
  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 13 TV-L
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Fügen Sie Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen alle Nachweise zu Abschlüssen, Qualifikationen, Kompetenzen und vorhandene Arbeitszeugnisse bei.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. von dem erfolgreichen Bewerber wird nach Abschluss des Verfahrens die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtichen Bestimmungen vernichtet.

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Herr Martin Arndt
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-130

    Frau Marita Lange
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)