Offene Stelle

Erzieherin bzw. Erzieher mit dem Schwerpunkt Jugendarbeit

fotolia-194403934-subscription-monthly-m-sutthinon602-jpg
© sutthinon602 / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Fachschule für Agrarwirtschaft des Landes M-V
Bockhorst 1
18273 Güstrow
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
04.02.2019
Arbeitsbeginn ab
01.03.2019
Beschäftigungs­dauer
befristet bis zum 28.02.2021
Arbeitszeit
Teilzeit , mit einer wöchentlichen Arbeitszeit im Umfang von 20 Stunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
EG 8 TV-L
Ansprech­partner/in

Sie haben Lust mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen den späten Nachmittag bzw. den Abend aktiv und lehrreich zu gestalten und dabei genügend Verständnis für die heutigen Bedürfnisse an Ruhe, Medieneinsatz und Bewegungsdrang?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

  • Ihre Aufgaben

    • Erziehung und Förderung unserer Jugendlichen und jungen Erwachsenen
    • Betreuung und Aufsicht unserer Internatsbewohner
    • Sicherung der Einhaltung der Wohnheimordnung und der Funktionstüchtigkeit, Ordnung und Hygiene aller zum Wohnheim gehörenden Bereiche
    • Kontakt zu Erziehungsberechtigten minderjähriger Internatsbewohner
    • Planung und Durchführung gruppenbezogener Angebote (z.B. Fußball, Volleyball, Tischtennis, weiterer Bewegungssportarten oder die Entwicklung von Projekten unter spezifischen Schwerpunkten)
    • pädagogische Krisenintervention
    • enge und teamorientierte Zusammenarbeit mit den Kollegen/-innen aller Schulbereiche

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • einen Abschluss als Erzieher/-in mit Schwerpunkt Jugenderziehung
    • Sie haben Berufserfahrung im geforderten Abschluss und Ihre Kernkompetenzen sind Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
    • sichere Kenntnisse im Umgang mit MS Office Anwendungen,
    • Sie sind teamfähig, zuverlässig und freundlich
    • Bereitschaft zu besonderer Arbeitszeit regelmäßig von Montag bis Donnerstag von 17:30 - 22:30 Uhr
  • Das bieten wir Ihnen
    • Eingruppierung in der EG 8 des TV-L
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Katja Noak
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche und fachliche Rückfragen

    Tel.: 03843/264-310
    E-Mail: k.noak@fs.mv-regierung.de

    Katja Noak
  • Lage der Einsatzdienststelle(n)