Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Institut für Biochemie

fotolia-137752462-subscription-monthly-m-tilialucida-jpg
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Institut für Biochemie
Felix-Hausdorff-Str. 4
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
08.12.2021
Arbeitsbeginn ab
01.02.2022
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig,
Besoldung/ Entgeltgruppe

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im Ostseeraum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen und -partnern. Mit ihren mehr als 10.000 Studierenden aus mehr als 90 Nationen versteht sie sich als weltoffene und familienfreundliche Universität.
Am Institut für Biochemie, Abteilung Biotechnologie und Enzymkatalyse, der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich der Mittelbewilligung die Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Lehre in physikalischer und biophysikalischer Chemie für B.Sc.- und M.Sc.-Studierende der Studienrichtungen Biochemie, Umweltnaturwissenschaften, Pharmazie, Biologie, Humanbiologie und Physik gemäß LVVO M-V
    • Bearbeitung und Einwerbung von Drittmittelprojekten mit biophysikalisch-chemischen Schwerpunkten
    • Publikations- und Vortragstätigkeit, Drittmittelverwaltung
    • Betreuung von Studierenden, Bachelorinnen bzw. Bachelor und Masterandinnen bzw. Master sowie Doktorandinnen bzw. Dokotoranden

    Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen (Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen) für die Übertragung der Entgeltgruppe 14 TV-L Wissenschaft, werden zusätzlich folgende Arbeitsaufgaben übertragen:

    • Stellvertretung der Arbeitskreisleiterin mit Weisungsbefugnis und Anleitungsverpflichtung gegenüber den anderen wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Mitarbeitertenden des Arbeitskreises
    • Eigenständige Abhaltung von Vorlesungen, Seminaren und praktischen Übungen in physikalischer und biophysikalischer Chemie für B.Sc.- und M.Sc.-Studierende der Studienrichtungen Biochemie, Umweltnaturwissenschaften, Pharmazie, Biologie, Humanbiologie und Physik gemäß LVVO M-V
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Überdurchschnittliche naturwissenschaftliche Promotion, vorzugsweise auf dem Gebiet der Biochemie, Biologie oder Biophysik, z. B. zur Proteindynamik, Lipiden und Zellen; Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen werden erwünscht
    • Umfassende Kenntnisse der Grundlagen der (Bio)physikalischen Chemie (chemische und elektrochemische Thermodynamik, chemische und Enzymkinetik)
    • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen in der Instrumentierung und experimentellen Nutzung der einschlägigen biophysikalisch-chemischen Methoden, sichere EDV- und Programmierkenntnisse
    • Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort in Schrift
    • Zeitmanagementkompetenz, Organisationsgeschick, ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit 

    Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Besetzung der Stelle erwünscht sind:

    • Anwendungsbereite experimentelle Erfahrungen im Umgang mit löslichen und Transmembranproteinen, Lipiden und Zellen sowie zur Proteindynamik
    • Strukturierte, sorgfältige und eigenständige Arbeitsweise
    • Hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit
    • Flexibilität, Engagement, Motivation und Zuverlässigkeit
    • Bereitschaft zur Erlangung der Habilitation
  • Das bieten wir Ihnen

    • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Mandy Sadewasser
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1346
    E-Mail: mandy.sadewasser1@uni-greifswald.de

    Frau Prof. Dr. Mihaela Delcea
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03834 420 4423
    E-Mail: delceam@uni-greifswald.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)