Offene Stelle

Bürosachbearbeiterin bzw. Bürosachbearbeiter (w/m/d) Haushalt, Beschaffung, Liegenschaften

Dienstgebäude in Putbus
Dienstgebäude in Putbus, © Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen
Einsatz­dienststelle(n)

Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen
Circus 1
18581 Putbus
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
08.12.2021
Arbeitsbeginn ab
03.01.2022
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist im Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen mit Sitz in Putbus zum 03.01.2022 die Stelle einer Bürosachbearbeiterin bzw. eines Bürosachbearbeiters im Dezernat Allgemeine Angelegenheiten zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Bewirtschaftung der Haushaltsmittel und Vollzug der Kassenanordnungen im sächlichen Verwaltungshaushalt
    • Durchführung von Beschaffungen für die Dienststelle gemäß Vergaberecht für sich wiederholende Beschaffungen 
    • Bewirtschaftung der Diensträume, Dienstgebäude, inklusive Ausstattung
    • Fuhrparkverwaltung der Dienststelle
    • Bearbeitung und Verwaltung der Liegenschaften des Amtes
    • Bearbeitung von Flächenverwaltungsprogrammen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungswirt/in oder erfolgreich abgeschlossener Angestelltenlehrgang I
    • mindestens einjährige berufliche Erfahrungen auf den Gebieten des Haushalts- und Vergaberechts
    • Kenntnisse bei der Anwendung des DV-Verfahrens ProFiskal
    • Kenntnisse der betrieblichen Organisation einer öffentlichen Verwaltung, insbesondere auf Landesebene sind wünschenswert
    • Kenntnisse im Bereich des Gebäudemanagements sind wünschenswert
    • vertiefte Kenntnisse in den MS-Office-Anwendungen
    • schnelle Auffassungsgabe und hohe Einsatzbereitschaft
    • Flexibilität und Teamfähigkeit
    • gutes Ausdrucksvermögen, sicheres Auftreten
    • Führerschein Klasse B


  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihren Bewerbungsunterlagen fügen Sie bitte entsprechende Nachweise bei, aus denen hervorgeht, dass Sie die persönlichen Anforderungen erfüllen und über die geforderten Kenntnisse verfügen. Für die unter dem Punkt "Das erwarten wir von Ihnen" genannten ersten zwei Spiegelstriche gilt, dass anderenfalls Ihre Bewerbung keine Berücksichtigung finden kann.

    Bei ausländischen Bildungsabschlüssen sind entsprechende Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss (Zeugnisbewertung) beizufügen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).

    Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles qualifiziertes Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Bewerberinnen und Bewerber sind daher aufgefordert, den Bewerbungsunterlagen ein aktuelles Arbeitszeugnis sowie ggf. vorhandene weitere Arbeitszeugnisse/Beurteilungen beizufügen. Sollte Ihnen eine entsprechende Beurteilung bzw. ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegen, wird darum gebeten, die Erstellung kurzfristig zu veranlassen.

    Nach Abschluss des Auswahlverfahrens wird von der erfolgreichen Bewerberin/dem erfolgreichen Bewerber die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen. 

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Maren Klatt
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 038301/882913
    E-Mail: m.klatt@suedostruegen.mvnet.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)