Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Bau

Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg
Schloßplatz 6
18246 Bützow
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
17.12.2021
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 12 LBesG M-V bzw. E 12 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Bewerben Sie sich für eine interessante und äußerst herausfordernde Tätigkeit zur Umsetzung von Baumaßnahmen im Rahmen von Bodenordnungsverfahren.

  • Ihre Aufgaben

    Erstellung von technischen Detailplanungen sowie die technische und umweltrelevante Prüfung der geplanten Maßnahmen auf die Durchführbarkeit für die Aufstellung und Ausführung des Planes nach § 41 FlurbG (Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan):

    • Erarbeitung der grundsätzlichen Ausbauparameter
    • Beurteilung und Prüfung der Vorentwürfe, Entwicklung und Erarbeitung alternativer Lösungen
    • Stellungnahmen Träger öffentlicher Belange sind unter baufachlichen Gesichtspunkten zu werten und mit anderen Belangen abzuwägen
    • Bilanzierung von Eingriffen in Natur und Landschaft und Ermittlung von Ersatz- oder Ausgleichsäquivalenten
    • Festlegung von geeigneten Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen und Abstimmung mit den Naturschutzbehörden und Umweltverbänden
    • Beurteilung und Prüfung von Genehmigungsplanungen und Ausführungsplanungen
    • Erarbeitung der notwendigen Parameter für eine von der oberen Flurneuordnungsbehörde durchzuführende Vorprüfung des Einzelfalls im Rahmen der Feststellung der UVP-Pflicht der Maßnahmen
    • Erstellen von Leistungsverzeichnissen
    • Prüfung der Kostenermittlung

    Prüfung der Förderwürdigkeit und -fähigkeit bei der Schaffung der gemeinschaftlichen Anlagen und Maßnahmen Dritter im Bereich Hochbau in allen Flurneuordnungsverfahren und Durchführung der baufachlichen Prüfung und Betreuung bei der Schaffung der gemeinschaftlichen Anlagen in allen Flurneuordnungsverfahren sowie bei Maßnahmen Dritter:

    • Baufachliche- und kostentechnische Prüfung von beigebrachten Planungsunterlagen
    • Beurteilung und Prüfung von Genehmigungsplanungen und Ausführungsplanungen unter ingenieurbautechnischen Aspekten
    • Prüfung der Kostenermittlungen
    • Prüfung der Ingenieurverträge, Bauverträge, Vermessungsverträge, Baugrunduntersuchung
    • Prüfung und Begleitung von Vergabeverfahren
    • Wahrnehmen der Bauoberleitung (Koordinierung der Fachingenieure, Überwachung der Terminpläne, Gewährleistungsabnahmen, Mängelabnahmen, Überwachung der Ausführung entsprechend den Planvorlagen) für die gemeinschaftlichen Anlagen

    Durchführung der Antrags-, Zuwendungs-, Auszahlungs- und Verwendungsnachweisverfahren für Vorhaben, für die Zuwendungen nach den aktuell gültigen Richtlinien im Bereich der ländlichen Entwicklung (z. B. ILERL M-V, LEADER M-V, Schul-GRL M-V, SpielplFöRL M-V) gewährt werden:

    • Prüfung der Anträge auf ihre Konformität zu den Zielen des ELER
    • Prüfung der Anträge auf Zulässigkeit nach den entsprechenden Richtlinien sowie des nationalen und europäischen Zuwendungs-, Vergabe- und Beihilferechts (einschließlich De-minimis)
    • Durchführung von örtlichen Inaugenscheinnahmen
    • Prüfung der Einhaltung der Höhe des jeweiligen Budgets
    • Prüfung von Anträgen auf Zustimmung zum vorzeitigen Investitionsbeginn, Erstellung eines begründeten Entscheidungsvorschlags
    • Vorlage unterschriftsreifer Zuwendungsbescheide für die Abteilungs- bzw. Dezernatsleitung
    • Festsetzung der förderfähigen Kosten
    • Berechnung und Durchführung von Sanktionen bei Verstößen
    • alle Verfahren sind vorhabenbezogen im DV-Verfahren Profil/CS-ELER zu führen

    Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen und Ex-post-Kontrollen zu Vorhaben zur Umsetzung von Maßnahmen nach den Richtlinien im Bereich der ländlichen Entwicklung

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Landeskultur- und Umweltschutz und mehrjährige Berufserfahrung in der Baubetreuung und Bauplanung
    • Erfahrungen bei der Planung, Ausschreibung und Umsetzung von Investitionsmaßnahmen
    • Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungs-, Zuwendungs- und Vergaberecht
    • Teamfähigkeit
    • gut ausgeprägtes analytisches Denkvermögen
    • Durchsetzungsfähigkeit, Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick
    • Konfliktfähigkeit, Konfliktlösungsvermögen, Kritikfähigkeit
    • Organisationsvermögen
    • gezieltes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
    • Kommunikationsvermögen, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit
    • Bereitschaft zu Dienstreisen und Außendienst, insbesondere auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeiten
    • sicherer Umgang mit der MS-Office Standardsoftware
    • Erfahrung bei der Anwendung des DV-Verfahrens Profil/CS-ELER
    • uneingeschränkte Außendienstfähigkeit
    • Pkw-Führerschein und entsprechende Fahrpraxis
  • Das bieten wir Ihnen

    • die Stelle ist nach Entgeltgruppe E 12 des TV-L bzw. Besoldungsgruppe A12 LBesG M-V bewertet
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bewerberinnen bzw. Bewerber, die nicht dem öffentlichen Dienst angehören, sind aufgefordert neben geeigneten Nachweisen zu Qualifikationen, Kompetenzen und einschlägigen Erfahrungen ein aktuelles sowie ggf. vorhandene weitere Arbeitszeugnisse den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden ebenfalls nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Der derzeitige Dienstort ist zwar noch Bützow. Im Jahr 2024 ist aber der Umzug der Dienststelle Bützow in eine neue Behördenunterkunft in 18055 Rostock, Blücherstraße 1 - 3 geplant.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Antje Adjinski
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-67300

    Frau Kathrin Raskop
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385/588-67101

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)