Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d) Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen

Laptop, auf dem ein Stethoskop liegt
© anix / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V
Dreescher Markt 2
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
28.02.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A15 LBesG M-V bzw. E 15 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

In der Abteilung Veterinärwesen, Fischerei und Krisenmanagement des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V ist im Referat "Überwachung von Lebensmitteln, Bedarfsgegenständen, Kosmetika" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Referentin bzw. eines Referenten Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen unbefristet zu besetzen

Hierfür sucht das Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V eine engagierte Persönlichkeit. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

  • Ihre Aufgaben

    • Umsetzung des Lebensmittelrechts für Lebensmittel tierischer Herkunft und Qualitätssicherung in der amtlichen Überwachung des Verkehrs mit Lebensmitteln tierischer Herkunft (außer Ein-, Aus- und Durchfuhr) einschließlich der Koordinierung

    • Organisation und Durchführung fachaufsichtlicher Kontrollen

    • Umsetzung des Zoonosenrechts der EU und des Bundes, soweit Lebensmittel betroffen sind und fachliche Auswertung lebensmittelbedingter Erkrankungen

    • Organisation und Mitarbeit bei der risikoorientierten Einstufung von Betrieben im Land

    • Mitwirkung bei der Vorbereitung von Rechtssetzungsvorhaben auf Landesebene

    • Erteilung von Genehmigungen bzw. Zulassungen im Rahmen des Aufgabengebietes

    • fachliche Leitung und Bearbeitung der Schnellwarnungen (RASFF) im Lebensmittelbereich und RAPEX durch Bewertung der Sachverhalte, Leitung behördlicher Maßnahmen

    • Mitarbeit im Landeskrisenzentrum

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Approbation als Tierarzt/ Tierärztin, Fachtierarzt erwünscht
    • nach Möglichkeit die Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst in der Veterinärverwaltung
    • fundierte rechtliche und fachliche Kenntnisse in den genannten Fachgebieten
    • Erfahrungen mit Qualitätssicherungs- und -managementsystemen
    • Berufserfahrung in der tierärztlichen Nutztierpraxis
    • Berufserfahrung in der Veterinärverwaltung
    • fachübergreifendes Denken und Handeln, überdurchschnittliche Eigeninitiative und Entscheidungsfreudigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen
    • sichere Deutsch- und Englischkenntnisse
    • sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
    • ein hohes Maß an Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
    • Bereitschaft zur Arbeit außerhalb der regulären Dienstzeiten im Krisenfall
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert, geeignete Nachweise zu Abschlüssen, Qualifikationen und Kompetenzen den Bewerbungsunterlagen beizufügen.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzhinweise zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Weitere Informationen finden Sie auch auf der Internetseite des Ministeriums.

  • Ansprechperson(en)

    Herr Dr. Freitag
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6050
    E-Mail: d.freitag@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V

    Frau Böhm
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385/588-6111
    E-Mail: k.boehm@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)