Offene Stelle

Kastellanin bzw. Kastellan (w/m/d) im Schloss Güstrow

Ansicht vom Schlossgarten
Schloss Güstrow, © SSGK M-V
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V
Franz-Parr-Platz 1
18273 Güstrow
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
09.09.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Die Staatlichen Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen M-V bewahren, erforschen und präsentieren das kultur- und kunstgeschichtliche Fundament Mecklenburg-Vorpommerns. Dazu gehören einige der schönsten und bedeutendsten Zeugnisse der Architekturgeschichte und Gartenkunst Norddeutschlands sowie die herzoglichen Kunstsammlungen und Kunstschätze internationalen Ranges von der Antike bis zur Gegenwart. Schloss Güstrow ist eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser im nördl. Europa. Derzeit befindet sich das Schloss in einer umfassenden Bauphase, die mehrere Jahre andauernd wird und den Schlossalltag dominiert. Der Ausstellungsbetrieb ist derzeit stark reduziert. Nach einer Innensanierung soll es neu gestaltete Ausstellungangebote, einen Shopbereich und ein kleines Gastronomieangebot geben.

  • Ihre Aufgaben

    Schlossmanagement:

    • Vertragsmanagement und Leistungsüberwachung im Rahmen der Liegenschaftsbewirtschaftung, Einweisen und Kontrolle der Firmen, Rechnungsbearbeitung
    • Vorbereitung ggf. Durchführung von Vergaben erforderlicher Lieferungen und Leistungen (Vergabegesetz)
    • Überwachung des Mittelabflusses, Planung des Finanzhaushaltes im Bereich Schlossmanagement
    • Durchsetzung von Brandschutzkonzept, Brandschutzordnung, Sicherheitskonzept und Inhalten der Gefährdungsbeurteilungen sowie Prüfung und Aktualisierung sowie Mitarbeit bei den jeweiligen Fortschreibungen
    • Durchsetzen des Hausrechts
    • Betreuung der Pacht- bzw. Mietverhältnisse Dritter
    • Organisation und Unterstützung bei Auf- und Abbauarbeiten bei Veranstaltungen
    • Ansprechperson für Besucher/innen, Firmen und Veranstalter

    Bauunterhalt, Verkehrssicherung, konservatorische Belange:

    • Teilnahme an Bauberatungen während der Bauphase
    • Schnittstelle vor Ort für Kuratoren und Fachfirmen bei Einrichtung der Ausstellung/Bauphase
    • Überwachen der Liegenschaft im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht
    • Ermitteln des Bauunterhaltsbedarfes in Zusammenarbeit mit dem Fachdezernat

    Aufgaben im Museumsbetrieb

    • Schulung und Kontrolle des Kassenpersonals sowie des Aufsichtspersonals
    • Schlüssel-, Tresor- und Depotverwaltung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossene Verwaltungsausbildung, Immobilienkauffrau/-kaufmann, Bauingenieur/in, staatl. gepr. Techniker/in (BA Professional) oder eine vergleichbare Ausbildung

    • nachgewiesene betriebswirtschaftliche Kenntnisse

    • praktische Kenntnisse im Kultur- und Objektmanagement

    • sichere Beherrschung moderner Kommunikationstechnik sowie der gängigen Bürosoftware z.B. Microsoft Office (Word, Excel, Powerpoint) und Software im Bereich Bewirtschaftung (z.B. SAP, Profiskal)
    • Bereitschaft zur Übernahme von Rufbereitschaften außerhalb der Dienstzeiten (wird gem. TV-L vergütet)

    • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, ein aufgeschlossenes, sicheres und freundliches Auftreten, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Teamfähigkeit
    • PKW-Führerschein
  • Das bieten wir Ihnen

    • einen attraktiven Arbeitsplatz
    • die Möglichkeit, teilweise und nach entsprechender Einarbeitungszeit auch von zu Hause aus zu arbeiten
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären. Um das Verfahren zu beschleunigen, bitten wir diese Bewerberinnen und Bewerber jedoch, die für die Bewerbung relevanten Unterlagen der Bewerbung selbst beizufügen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten. Es erfolgt keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen.

    Wir weisen darauf hin, dass für die Auswahlentscheidung nur Qualifikationen, Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen herangezogen werden können, die durch geeignete Unterlagen belegt wurden.

    Es wird darauf hingewiesen, dass die Ausschreibung vorbehaltlich der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen erfolgt.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Durch die Bewerbung erklären Sie sich mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten für den Bewerbungsprozess einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Andrea Klönhammer
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588 41142

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)