Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Forschungsförderung, Forschungspolitik

Eine freundlich lächelnde Frau sitzt in einem Büro und lehnt vor ihrem Computer auf einem weißen und einem schwarzen Aktenordner.
© contrastwerkstatt / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 6-8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
13.07.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 12 LBesG M-V bzw. E 11 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

Das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern (WKM) ist mit seinen vier Abteilungen für die Europa- und Kirchenangelegenheiten, Wissenschafts-, Forschungs- und Hochschulpolitik sowie für die Kultur zuständig. In der Abteilung "Wissenschaft und Forschung, Hochschulen" ist im Referat "Forschungsförderung, Forschungspolitik" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeiterin bzw. eines Sachbearbeiters am Dienstort Schwerin unbefristet zu besetzen.

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in einem motivierten Team? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

  • Ihre Aufgaben

    • Grundsatzangelegenheiten in der Projektforschungsförderung, insbesondere "Exzellenzforschungsförderung" aus EU-Strukturfonds (ESF und EFRE)
      • strategische Planung und Konzeption von Förderprogrammen sowie deren Evaluierung
      • Erarbeitung von Grundsatzdokumenten, Verwaltungsvereinbarungen, Indikatoren, Förderrichtlinien und -grundsätzen
      • Konzeption von Wettbewerbsaufrufen und Auswahlverfahren
      • Bearbeitung von Beschwerdeverfahren und Einzelfällen
      • Bearbeitung von Prüfberichten und fachliche Begleitung der EU-Finanzkontrollbehörden und des Landesrechnungshofes bei deren Prüfung
    • Projektbezogene Forschungsförderung
      • Bewilligung, Betreuung und Abschluss von Forschungsprojekten
      • Ansprechpartner für Forschungsprojekte, Projektbegleitung 
      • Entscheidung von Einzelfällen
      • Teilnahme an offiziellen Terminen (Kick-Off-Veranstaltungen, Statusseminaren, Evaluierungen etc.) im Auftrag des WKM
      • Durchführung von Vor-Ort-Kontrollen
    • Mitwirkung bei der Förderung im Bereich der Fraunhofer Gesellschaft und der Deutschen Allianz Meeresforschung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Laufbahn des Allgemeinen Dienstes oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder Diplom (FH)) in den Bereichen Verwaltungs-, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften
    • Kenntnisse des nationalen Forschungs- und Wissenschaftssystems, dessen Struktur und Finanzierungsmechanismen
    • Fachkenntnisse im Bereich des Landeshaushalts- und Zuwendungsrechts
    • Kenntnisse im Vergabe- und Beihilferecht sind wünschenswert
    • erfahrungsbasierte Kenntnisse über die Akteure in der landesfinanzierten Forschungsförderung
    • anwendungsbasierte Erfahrungen in der EU-Strukturfondsförderung sind wünschenswert
    • Belastbarkeit und Teamfähigkeit
    • Bereitschaft zur eigenverantwortlichen Außendiensttätigkeiten (einschließlich Prüftätigkeit)
    • Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten sowie analytische Fähigkeiten
  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der tarif- bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L bzw. die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 12 LBesG M-V.
    • die Möglichkeit, mobil/ortsunabhängig zu arbeiten
    • Standort der Dienststelle mitten im Stadtzentrum Schwerins
    • gute ÖPNV-Anbindung
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Boyko
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-18113
    Behörde: Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern

    Herr Wandsleb
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-18340
    Behörde: Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)