Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d)

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
13.07.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes und der Mutterschutzfristen, zunächst bis voraussichtlich zum 16.11.2022, sowie einer sich daran anschließenden und noch zu beantragenden Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 14 LBesG M-V bzw. E 14 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Im Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer eines Beschäftigungsverbotes und der Mutterschutzfristen, zunächst bis voraussichtlich zum 16.11.2022, sowie einer sich daran anschließenden und noch zu beantragenden Elternzeit der derzeitigen Stelleninhaberin die Stelle einer Referentin
bzw. eines Referenten im Referat Schulrecht, Lehrerbeamten- und Tarifrecht, Lehrereinstellung zu besetzen.

Das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung hat die Aufgabe, chancengleiche Bedingungen für die Bildung, die Wissensaneignung und das lebenslange Lernen in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.

  • Ihre Aufgaben

    Neben den Schul-, Lehrerbeamten- und Tarifrecht ist das Referat 230 in der Abteilung 2 (Schule und Lehrkräftegewinnung) auch für die Aufgabengebiete der Bewertung und Anerkennung von verschiedenen Bildungsabschlüssen, das Einstellungsverfahren für den Vorbereitungsdienst und das Einstellungsverfahren in den Schuldienst zuständig. Die Gewinnung von Lehrkräften für den Schuldienst ist hierbei ein wesentlicher Grundstein, um die Unterrichtsversorgung im Land zu sichern. 

    Ihre Aufgaben bestehen insbesondere in

    • Rechtsangelegenheiten der Abteilung
    • Erarbeitung und Anpassung von Gesetzen (Bsp. Novellierung des Schulgesetzes), Verordnungen sowie Verwaltungsvorschriften
    • Koordinierung von Anfragen der Staatlichen Schulämter
    • Grundsatzangelegenheiten in den Bereichen des Beamten- und Tarifrechts einschließlich der Eingruppierung sowie Laufbahnrecht und Besoldungsrecht für Lehrkräfte
    • Rechtsberatung und Übernahme von Rechtsangelegenheiten der Schulaufsicht im Bereich der allgemein bildenden Schulen.
  • Das erwarten wir von Ihnen

    •  Volljuristin bzw. Volljurist mit der Befähigung zum Richteramt, wobei ein Staatsexamen mit mindestens 6,5 Punkten (befriedigend) abgelegt sein muss
    • hohe Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick und sicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift,
    • Kommunikations-, Kooperations- und Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen
    • Bereitschaft, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten
    • sichere Beherrschung moderner Kommunikations-technik sowie routinierten Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)
    • wünschenswert sind fundierte Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht sowie Erfahrungen im allgemeinen Verwaltungs-, Schul- und Beamtenrecht
  • Das bieten wir Ihnen

    • bei Vorliegen der tarif- bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 TV-L bzw. die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 14 LBesG M-V
    • flexible Arbeitszeiten
    • 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr
    • Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Weiterbildungsmöglichkeiten durch die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Sofern mit dem Bewerbungsschreiben die Einsicht in die Personalakte gestattet wird, kann auf das Beifügen von Zeugnissen/ Beurteilungen o. ä. verzichtet werden.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.


    Datenschutzhinweise

    Durch die Bewerbung erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Die Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

    Darüber hinaus bietet Ihnen das Ministerium für Bildung und Kindertagesförerung Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsverfahren in unseren Bewerbungspool aufzunehmen. Dies gibt uns die Möglichkeit, Sie proaktiv auf weitere attraktive Stellen in unserem Hause aufmerksam zu machen. Zu diesem Zweck verarbeiten und nutzen wir Ihre Daten für eine Dauer von bis zu zwei Jahren. 

    Sollten Sie Interesse an unserem Bewerberpool haben, teilen Sie uns bitte schriftlich Ihren Wunsch zur Aufnahme mit.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Frau Sanmann-Schöne
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385-5887230
    Behörde: Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung M-V

    Frau Struzyna-Schulze
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385-5887117
    E-Mail: Personalreferat130@bm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)