Offene Stelle

IT-Sachbearbeiterin bzw. IT-Sachbearbeiter (w/m/d)

Ein Arbeitsplatz mit einem Computer, Bildschirm, einer Tastatur, einem Telefon und einer Maus. Im Hintergrund sind weitere Arbeitsplätze erkennbar.
© Michael Eichler / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern
Mühlentwiete 4
19059 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
15.07.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Der Landesrechnungshof ist eine oberste Landesbehörde und als unabhängiges Organ der Finanzkontrolle nur dem Gesetz unterworfen. Seine Aufgaben und Befugnisse sind in der Landesverfassung, der Landeshaushaltsordnung und dem Landesrechnungshofgesetz geregelt.
Danach überwacht der Landesrechnungshof die gesamte Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes sowie die Haushalts- und Wirtschaftsführung der kommunalen Körperschaften und der übrigen juristischen Personen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen. Seine Zuständigkeit erstreckt sich auch auf Stellen außerhalb der Landesverwaltung und Private, soweit diese Landesmittel erhalten oder Landesvermögen verwalten.
Auf der Grundlage seiner Prüfungserfahrungen berät der Landesrechnungshof das Parlament und die Regierung und äußert sich gutachtlich zu Fragen, die für die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel von Bedeutung sind.

  • Ihre Aufgaben

    Das für die Aufgabenwahrnehmung notwendige IT-Umfeld  wird in Form Linux-basierter Systeme vom Landesrechnungshof selbständig betrieben und fortentwickelt. Betreut werden circa 90 Beschäftigte an mehreren Standorten.

    Aufgabenschwerpunkte sind:

    • Administration von Server- und Desktop-Systemen,
    • Netzwerkadministration,
    • Sicherstellung der Informationssicherheit,
    • Administration Webserver und Virtualisierungsumgebung,
    • Fachadministration eines Dokumentenmanagementsystems,
    • Anwendungsbetreuung inkl. User-Helpdesk.
  • Das erwarten wir von Ihnen

    Ihre Qualifikation umfasst:

    • ein mit einem Bachelorgrad oder vergleichbaren Abschluss (Fach-) abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Informatik oder Wirtschaftsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation,

    • fachspezifische Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
    • gesundheitliche Eignung für das Arbeiten an einem Bildschirmarbeitsplatz.

    Fachliche Anforderungen:

    Erforderlich sind:

    • umfassende Kenntnisse im Bereich der Systemadministration Linux,
    • Kenntnisse zu Java und  SQL,
    • Kenntnisse zur Implementierung und Optimierung von Prozessen des Informationssicherheits- und Datenschutzmanagements,
    • Kenntnisse zu Netzwerkprotokollen und
    • Kenntnisse zu gängigen OpenSource-Tools.

    Wünschenswert sind:

    • mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich,
    • Erfahrungen als Oracle Datenbank-Administrator,
    • Kenntnisse zur Arbeitsweise der öffentlichen Verwaltung,
    • Kenntnisse zum Geschäftsprozessmanagement und zur Organisationsarbeit mit IT-Bezug.

    Persönliche Anforderungen:

    • eine sorgfältige und präzise Arbeitsweise,
    • die Fähigkeit zum analytischen Denken in komplexen Zusammenhängen,
    • Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative,
    • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
    • Bereitschaft zu Dienstreisen.
  • Das bieten wir Ihnen

    • der Arbeitsplatz ist mit der Entgeltgruppe E 12 TV-L bewertet
    • bei Erfüllen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen kann die Eingruppierung in Entgeltgruppe E 12 TV-L erfolgen
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Weiterführende Informationen finden Sie auf unserer Homepage:

    https://www.lrh-mv.de/

  • Ansprechperson(en)

    Herr Sebastian Sager
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 - 7412173
    E-Mail: ssager@lrh-mv.de
    Behörde: Landesrechnungshof Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)