Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Erziehungswissenschaft

Eine Dozentin steht vor einer Gruppe von sechs Studierenden, die aufmerksam der Vorlesung folgen. Ein Studierender hebt den Finger für eine Wortmeldung.
© Monkey Business / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Institut für Erziehungswissenschaft
Steinbeckerstraße 15
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
15.07.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 LBesG M-V bzw. E 13 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im Ostseeraum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen und -partnern. Mit ihren mehr als 10.000 Studierenden aus mehr als 90 Nationen versteht sie sich als weltoffene und familienfreundliche Universität.
Am Institut für Erziehungswissenschaft der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen eine Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Lehre im Umfang von derzeit 14 LVS (gemäß LVVO-MV) inkl. Abnahme von Modul- und Examensprüfungen
    • Forschungs- und Publikationstätigkeiten
    • Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung (inkl. Leitung des Grundschulfaches Mathematik)
    • Einwerben von Drittmitteln, Mitarbeit in Forschungsprojekten und Betreuung von Qualifikationsarbeiten

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Voraussetzung für die Übertragung des Dienstpostens ist die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung des Wissenschaftlichen Dienstes. Bei nicht vorliegender Laufbahnbefähigung kommt auch die Anerkennung eines mindestens gut abgeschlossenen Lehramtsstudiums (wissenschaftliches Hochschulstudium), bevorzugt Grundschullehramt mit den Fächern Mathematik oder Mathematikdidaktik, 1. und 2. Staatsexamen (oder vergleichbare Qualifikation) und Unterrichtserfahrung in Verbindung mit einer geeigneten hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens drei Jahren in Betracht. Details sind in § 14 Absatz 4 Landesbeamtengesetz Mecklenburg-Vorpommern sowie § 12 Allgemeine Laufbahnverordnung Mecklenburg-Vorpommern geregelt.

    Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

    • Erfahrungen in der universitären Lehre in Lehramtsstudiengängen
    • Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten, z.B. nachgewiesen durch eine Promotion und/oder einschlägige Veröffentlichungen zu mathematikdidaktischen Fragestellungen
    • Erfahrungen mit empirischen Forschungsprojekten
    • Bereitschaft zum kommunikativen Austausch, ein effektives Selbstmanagement und eine eigenverantwortliche Arbeitsweise
    • Erfahrungen in der Organisation lehramtsbezogener Praxisphasen (z.B. Betreuung von Schulpraktika)
    • Kenntnisse über Statistiksoftware (z.B. SPSS, R)
    • Kenntnisse in der akademischen Selbstverwaltung
  • Das bieten wir Ihnen

    • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Der Dienstposten ist mit der Besoldungsgruppe A13 bewertet. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen wird die Einstellung in ein Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des Wissenschaftlichen Dienstes angestrebt. Sofern eine Übernahme in das Beamtenverhältnis nicht möglich ist, werden die Arbeitsaufgaben im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses übertragen.

    Der Studiengang "Lehramt an Grundschulen" wurde zum Wintersemester 2020 bzw. 2021 an der Universität Greifswald neu eingeführt. Im Mittelpunkt der Aufgaben in Lehre und Forschung stehen Aspekte einer beziehungs-, praxis- und berufsfeldorientierten Grundschulpädagogik. Die Lehre folgt den Leitgedanken Expertinnen und Experten für Kinder zu qualifizieren, regional vernetzt zu arbeiten und sich dem gesellschaftlichen Wandel, v.a. im Hinblick auf Digitalisierung, Heterogenität und Inklusion, als zentrale Herausforderungen einer modernen Grundschule zu stellen. Die ausgeschriebene Stelle wird das Team im Lernbereich Mathematik verstärken und für Lehrveranstaltungen im Umfang von 14 LVS zuständig sein. Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach der LVVO-MV.

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Monique Brösel
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1341
    E-Mail: monique.broesel@uni-greifswald.de

    Frau Vertr. Prof. Dr. Juliane Schlesier
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03834 420 3820
    E-Mail: juliane.schlesier@uni-greifswald.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)