Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für Angelegenheiten der obersten Fischereibehörde

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
15.08.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 12 LBesG M-V bzw. E 11 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

Fischerei und Fischwirtschaft bilden einen breit gefächerten traditionellen Wirtschaftssektor des Landes mit den Sparten Binnenfischerei, Aquakultur, Küstenfischerei, Hochseefischerei, Angel- und Freizeitfischerei sowie Fischverarbeitung und -vermarktung.
Bei der Umsetzung der vielfältigen Aufgaben einer modernen und effizienten Verwaltung der Fischerei, ihrer Entwicklung und Förderung benötigt die Landesregierung fachkundige und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wenn Sie daran mitwirken möchten, zögern Sie nicht und bewerben Sie sich! Wir freuen uns auf Sie!

  • Ihre Aufgaben

    Zuarbeiten an den Referatsleiter in folgenden Angelegenheiten der obersten Fischereibehörde:

    • Führung von Rechtsetzungsverfahren zum Landesfischereirecht und zur Erarbeitung abgeleiteter Verwaltungsvorschriften sowie deren fachlicher Weiterentwicklung
    • Stellungnahmen und Bewertungen in anderen Rechtssetzungsvorhaben und Verwaltungsangelegenheiten mit fischereifachlicher Betroffenheit
    • Angelegenheiten der Binnenfischerei, der Aquakultur und der Freizeitfischerei, einschließlich spezifischer Fragen der Forschung, sowie der Fischereiaufsicht
    • Angelegenheiten der Fischerei im Kontext Klima-, Natur-, Umwelt- und Tierschutz
    • Mitwirkung bei der Verpachtung von Landesliegenschaften bzgl. spezieller fischereifachlicher Betroffenheiten
    • Mitwirkung bei fischereifachlichen und -politischen Angelegenheiten sowie parlamentarischen Angelegenheiten mit Bezug zur Fischerei
    • Kontaktstelle für Verbände und Unternehmen der Fischerei
    • Angelegenheiten der Fischereistatistik
    • Prozesse der Modernisierung und Digitalisierung der Verwaltung
    • Haushaltangelegenheiten im Fachbereich Fischerei
    • Aufgaben der Verwaltungsbehörde für den Europäischen Meeres- und Fischereifonds (EMFF) bzw. Europäischen Meeres-, Fischerei- und Aquakulturfonds (EMFAF) im Bereich Aquakultur
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für eine Laufbahn der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (Bachelor oder Diplom (FH)), vorzugsweise in einer fischereifachlichen oder nahestehenden Ausrichtung oder Abschluss in Studiengängen der Verwaltungs- bzw. Betriebswirtschaft oder vergleichbaren Fachrichtungen
    • einschlägige Berufserfahrung
    • Kenntnisse im Europa-, Vergabe-, Haushalts- und Zuwendungsrecht vorzugsweise auf Basis einer Verwaltungsausbildung
    • Kenntnisse über Aufbau, Strukturen und Zuständigkeiten der Verwaltung auf Landes-, Bundes- und EU-Ebene
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Behördenführungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.  Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:


    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Herr Schmekel
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 038558816480
    E-Mail: k.schmekel@lm.mv-regierung.de

    Herr Blume
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 038558816481
    E-Mail: u.blume@lm.mv-regierung.de

    Frau Kühl
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenauschreibung

    Tel.: 038558816115
    E-Mail: bewerbung@lm.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)