Offene Stelle

Tierärztin bzw. Tierarzt (w/m/d) Tierarzneimittelüberwachung

Kontrolle
TAMÜ Kontrolle, © LALLF M-V
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Thierfelderstraße 18
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
21.08.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis zur Rückkehr der Stelleninhaberin
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe

Ihr Arbeitsplatz befindet sich am Standort des Landesamtes für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei in Rostock. Die Aufgabe ist im Dezernat "Veterinärdienste" der Abteilung Veterinärdienste und Landwirtschaft angesiedelt.
Sie finden hier beste Arbeitsbedingungen und eine entsprechende Ausstattung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

  • Ihre Aufgaben

    Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben zum Umgang mit Arzneimitteln

    • Kontrollen in Betrieben und Einrichtungen des Landes, die am Arzneimittelverkehr teilnehmen
    • Überprüfen der Betriebe und Einrichtungen bei Anzeige bzw. Abmeldung einer tierärztlichen Hausapotheke
    • Vor-Ort-Kontrollen zur Abgabe und korrekten Anwendung bzw. des Einsatzes von Arzneimitteln
    • Überprüfen der Nachweisführung (z. B. Bestandsbücher)

    Bearbeitung von Straf- und Ordnungswidrigkeiten

    • Erlass von Ordnungsverfügungen
    • Erteilen von Anordnungen und Maßnahmen bei Verdacht oder Feststellen von Verstößen gegen arzneimittelrechtliche Vorschriften
    • Vorbereiten und Mitarbeit bei der Einleitung von Straf-, Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
    • Bearbeiten von Widerspruchs- und Einspruchsverfahren
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Approbation Tierärztin/Tierarzt
    • Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken
    • Führerschein Klasse B
    • uneingeschränkte Eignung für den Außendienst
    • sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • Belastbarkeit, Engagement sowie die Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit mit anderen Fachdisziplinen
    • Kommunikationsfähigkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Fügen Sie Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bitte alle geeigneten Nachweise zu Qualifikationen, Kompetenzen und aktuelle sowie ggf. vorhandene weitere Arbeitszeugnisse bei.

    Die Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Frau Gabriele Tardel
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-600

    Frau Marita Lange
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)