Offene Stelle

Volljuristin bzw. Volljurist (w/m/d)

Eine Frau steht mit verschränkten Armen vor einem vollen Bücherregal. Sie lächelt freundlich in die Kamera.
© esthermm / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten M-V
Schloßstr. 6-8
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
2
Bewerbung bis
10.10.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, für die Stelle im Haushaltsreferat: Mindestumfang von 32 Stunden/Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 LBesG M-V bzw. E 13 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

Sie sind Volljuristin bzw. Volljurist und suchen eine neue Herausforderung? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, welche Sie bequem online einreichen können.

Das Ministerium für Wissenschaft, Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten Mecklenburg-Vorpommern ist unter anderem für die Wissenschafts-, Forschungs-, Hochschul- und Kulturpolitik sowie Europaangelegenheiten des Landes zuständig. Für ein funktionsfähiges Haus nimmt die Allgemeine Abteilung als Dienstleister vielfältige Aufgaben wahr. In den Referaten "Haushaltsangelegenheiten" und "Justiziariat und Innerer Dienst, Vergabe und Datenschutz" suchen wir tatkräftige Unterstützung. Es handelt sich um zwei unbefristete Stellen. Mit den ausgeschriebenen Stellen ist gleichzeitig jeweils die stellvertretende Referatsleitung verbunden.

  • Ihre Aufgaben

    im Haushaltsreferat:

    • Vorbereitung von Entscheidungen nach §§ 7 (Wirtschaftlichkeitsprüfung) und 9 (Aufgaben der Beauftragten für den Haushalt) Landeshaushaltsordnung, insbesondere rechtliche Bewertung von Haushaltsangelegenheiten
    • Koordinierung der Stellungnahme zu Prüfungen der Rechnungshöfe des Landes, des Bundes und der EU
    • Federführung in EU-Angelegenheiten
    • Grundsatzangelegenheiten im Bereich der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand im Ressort
    • Vertretung der Beauftragten für den Haushalt (BfH)

    im Referat Justiziariat und Innerer Dienst, Vergabe und Datenschutz:

    • Vertretung des Ressorts vor den Gerichten
    • Mitwirkung beim Erlass von Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften, für die das Ministerium federführend ist, einschl. Rechtsförmlichkeits- und Notwendigkeitsprüfung
    • Bearbeitung von allgemeine Rechtsangelegenheiten, sofern keine fachbezogene Einzelzuständigkeit besteht
    • Beratung der Abteilungen und Referate in Fragen des Vergaberechts einschl. Mitwirkung an Vergabeentscheidungen
    • Beratung auf dem Gebiet des allgemeinen Datenschutzrechtes und Überwachung der Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Volljuristin bzw. Volljurist

    • zügige Auffassungsgabe

    • gründliche Arbeitsweise

    • Teamfähigkeit

    • Belastbarkeit

    • sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen

    im Haushaltsreferat:

    Kenntnisse im Haushaltsrecht und dessen praktischer Anwendung einschließlich Zuwendungsrecht und der Arbeitsweise der Landesverwaltung sind von Vorteil

    im Referat Justiziariat und Innerer Dienst, Vergabe und Datenschutz:

    Kenntnisse im Beamtenrecht, Recht des öffentlichen Dienstes und im Arbeitsrecht sowie des Vergabrechts sind von Vorteil

  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der tarif- bzw. besoldungsrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L bzw. die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 13 E.
    • die Möglichkeit, mobil/ortsunabhängig zu arbeiten
    • attraktiver Standort der Dienststelle mitten im Stadtzentrum Schwerins
    • gute ÖPNV-Anbindung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bitte geben Sie in der Bewerbung an, ob Sie sich für beide oder eine der Stellen bewerben.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Herr Butzko
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-18114

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)