Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Fördermaßnahmen für den kommunalen Straßenbau

Unterlage mit finanzstatistischen Daten, ein Taschenrechner und ein Kugelschreiber
© Stockfotos-MG / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Straßenbauamt Stralsund
Greifswalder Chaussee 63b
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
29.09.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Im Geschäftsbereich des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr M-V ist im Straßenbauamt Stralsund zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Fördermaßnahmen für den kommunalen Straßenbau zu besetzen. Mit der Erfüllung der Aufgabe soll die infrastrukturelle Entwicklung der Kommunen und Landkreise unterstützt werden. Zielstellung der Aufgabe ist es, die Kommunen und Landkreise an den Förderprogrammen zu beteiligen, die Finanzierung von Kreuzungsmaßnahmen sicherzustellen und die Bauleitplanungen dieser mit den Belangen der Straßenbauverwaltung abzugleichen.

  • Ihre Aufgaben

    1. Förderung von Maßnahmen im kommunalen Straßenbau 

    • Prüfung der eingereichten Unterlagen und Abstimmung mit den Antragstellerinnen und Antragstellern
    • Erarbeitung der Entscheidungsvorlage zur Feststellung der Förderfähigkeit
    • Prüfung des Verwendungsnachweises

    2. Baufachliche Prüfung zu Fördermaßnahmen (außer KommStrabauFöRL M-V)

    • Prüfung der Angemessenheit der Kosten
    • Überprüfung der Bauausführung und des Verwendungsnachweises
    • Prüfung des Verwendungsnachweises in baufachlicher Hinsicht

    3. Planungsvorhaben Dritter

    • Stellungnahmen zu Planungsvorhaben und Genehmigungsverfahren Dritter
    • Überprüfung der Bauausführung und des Verwendungsnachweises
    • Erarbeitung von Vereinbarungen zur Kostenteilung und Ablösung auf Grundlage der bautechnischen Prüfung

    4. Anträge auf Zuschüsse nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz

    • Abstimmung mit dem Vorhabenträger einschließlich Ortsbesichtigung
    • Ermittlung der zuwendungsfähigen Kosten und Verwaltung des Mittelabflusses
    • Prüfung der Verwendungsnachweise

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Bachelorgrad oder gleichwertigem Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium im ingenieurtechnischen Bereich, vorzugsweise in der Fachrichtung Bauingenieurwesen
    • selbständige und strukturierte Arbeitsweise
    • hohes Maß an Eigeninitative
    • PKW-Führerschein
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere 3 Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V).

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Uta Treichel
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3114
    E-Mail: bewerbung.treichel@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)