Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Kommunikation

Drei Männer und zwei Frauen arbeiten konzentriert gemeinsam an einem Thema. Eine der Frauen blickt freundlich in die Kamera.
© jackfrog / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft
Ernst-Lohmeyer-Platz 3
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
15.12.2022
Arbeitsbeginn ab
01.04.2023
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig,
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 LBesG M-V bzw. E 13 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im Ostseeraum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen und -partnern.
Am Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen die Stelle als wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. wissenschaftlicher Mitarbeiter zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Erbringung von Lehraufgaben in der Methodenausbildung für die empirische Kommunikationsforschung auf Bachelor- und Masterniveau, insbesondere im B.A. Kommunikationswissenschaft (qualitatives und quantitatives Forschen, Erhebungsverfahren, Statistik, Datenanalyse) sowie zur Mediennutzungs- und Medienwirkungsforschung gemäß LVVO M-V (derzeit angedachter Gesamtumfang: 14 LVS)
    • Mitwirkung an der Organisation von Studium und Lehre sowie an Aufgaben des Lehrstuhls für Kommunikationswissenschaft
    • Betreuung und Begutachtung von Abschlussarbeiten, insbesondere im B.A.-Studiengang

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung des Wissenschaftlichen Dienstes
    • Bei nicht vorliegender Laufbahnbefähigung kommt auch die Anerkennung eines wissenschaftlichen Hochschulabschlusses (Erstes Staatsexamen, Master, Magister, Diplom in Kommunikations-, Publizistik- oder Medienwissenschaft) und einer geeigneten hauptberuflichen Tätigkeit von mindestens drei Jahren als Laufbahnbefähigung in Betracht

    Weitere Kenntnisse:

    • Ein mit "sehr gut" abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder äquivalent) in Kommunikations-, Publizistik- oder Medienwissenschaft
    • Ausgewiesene Erfahrungen in verschiedenen Methoden der empirischen Kommunikationsforschung sowie vertiefende Methodenkenntnisse
    • Universitäre, deutschsprachige Lehrerfahrung in kommunikationswissenschaftlichen Studiengängen, vorzugsweise in der Methodenlehre
    • Mehrjährige Forschungs-, Lehr- und Prüfungserfahrung
    • Kenntnisse und Interesse im Feld der Computational Social Science
    • Qualifizierte Promotion in Kommunikationswissenschaft
    • Erfahrung in der Durchführung englischsprachiger Lehre

  • Das bieten wir Ihnen

    • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Der Dienstposten ist mit der Besoldungsgruppe A13 LBesG M-V bewertet. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen wird die Einstellung als Beamtin bzw. Beamter im zweiten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung des Wissenschaftlichen Dienstes angestrebt. Anderenfalls erfolgt die Einstellung als Beschäftigte bzw. Beschäftigter bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L Wissenschaft.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechperson(en)

    Herr Dr. Stefan Eim
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1347
    E-Mail: stefan.eim@uni-greifswald.de

    Herr Prof. Dr. Klaus Beck
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03834 420 3445
    E-Mail: klaus.beck@uni-greifswald.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)