Offene Stelle

Leiterin bzw. Leiter (w/m/d) des Lehrerprüfungsamtes

Einsatz­dienststelle(n)

Institut für Qualitätsentwicklung M-V
Bahnhofstraße 33-34
17489 Greifwald
Auf Karte anzeigen

Institut für Qualitätsentwicklung M-V
Hermannstraße 35
18055 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
03.10.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, Mindestumfang 35 Wochenstunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 16 LBesG M-V oder entsprechender Sonderdienstvertrag
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung hat die Aufgabe, chancengleiche Bedingungen für die Bildung, die Wissensaneignung und das lebenslange Lernen in Mecklenburg-Vorpommern zu schaffen.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle einer Leiterin bzw. eines Leiters des Lehrerprüfungsamtes im Institut für Qualitätsentwicklung M-V zu besetzen. Die Leiterin bzw. der Leiter des Lehrerprüfungsamtes ist eine Führungskraft in herausgehobener Stellung. Sie bzw. er leitet das Lehrerprüfungsamt und trägt die Verantwortung für den gesamten Arbeitsprozess und dessen Ergebnisse. Der Dienstort ist in Rostock oder Greifswald.

  • Ihre Aufgaben

    • personelle und fachliche Leitung des Lehrerprüfungsamtes unter Verantwortung der Ersten und Zweiten Staatsprüfungen für Lehrämter sowie Dolmetscher- und Übersetzerprüfungen
    • Steuerung und Abstimmung der Arbeit und der rechtlichen Entscheidungen zwischen den Standorten Rostock und Greifswald, innerhalb der Struktur des IQ M-V, zu den Referaten des Ministeriums für Bildung und Kindertagesförderung, zum Wissenschaftsministerium, mit den Hochschulen des Landes sowie mit dem Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung
    • Erarbeitung, Auslegung und Gestaltung von Verordnungen und Erlassen auf Landesebene zur Anpassung des Prüfungsrechts an aktuelle Entwicklungen in Zusammenarbeit mit den Hochschulen
    • Vorsitz in den Ersten und Zweiten Staatsprüfungen als staatliche Aufsicht und zur Evaluation der Staatsprüfungen für alle Lehrämter (alle Fächer und Schularten) in Hochschulen und Schulen
    • fachliche Bearbeitung und Bescheidung von Anträgen, insbesondere bei Sonder-, Problem- und Härtefällen gemäß Lehrerprüfungsverordnung bzw. Lehrervorbereitungsdienstverordnung
    • fachliche Beratung von Prüfern zur rechtssicheren und qualitätsgerechten Durchführung von Staatsprüfungen sowie Prüfungsberatung von Studierenden und Referendaren
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Erste und Zweite Staatsprüfung für ein Lehramt an Schulen bzw. eine entsprechende im Wege der Bewährung erworbene Lehrbefähigung
    • Verwaltungserfahrungen sowie umfassende Kenntnisse im Schulrecht, Hochschulrecht bzw. im Prüfungsrecht
    • sichere PC- und Office-Kenntnisse
    • mehrjährige Leitungserfahrungen und Personalführungskompetenz
    • überdurchschnittliche fachliche Leistungen sowie eine hohe Motivation
    • Empathie und ausgeprägte zielgruppenorientierte Kommunikationsfähigkeit sowie eine hohe Sozialkompetenz
    • die Fähigkeit, unter sehr großer zeitlicher und quantitativer Belastung strukturiert zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen
    • Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick sowie Kompromiss- und Konfliktfähigkeit, Problemlösungsorientierung
  • Das bieten wir Ihnen

    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Datenschutzhinweise

    Durch die Bewerbung erklären Sie sich zudem mit der Verarbeitung und Übermittlung Ihrer Daten ausschließlich für den Bewerbungsprozess einverstanden. Die Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

    Darüber hinaus bietet Ihnen das Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten aus dem Bewerbungsverfahren in unseren Bewerbungspool aufzunehmen. Dies gibt uns die Möglichkeit, Sie proaktiv auf weitere attraktive Stellen in unserem Hause aufmerksam zu machen. Zu diesem Zweck verarbeiten und nutzen wir Ihre Daten für eine Dauer von bis zu zwei Jahren. Unter folgendem Link finden Sie hierzu ausführliche Informationen:         

    https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/bm/Ministerium/Datenschutzhinweise

    Sollten Sie Interesse an unserem Bewerberpool haben, teilen Sie uns bitte schriftlich Ihren Wunsch zur Aufnahme mit.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Herr Dr. Frank Mehlhaff
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/208724 10
    E-Mail: f.mehlhaff@iq.bm.mv-regierung.de

    Frau Carolin Eckwert
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/ 588 17116
    E-Mail: c.eckwert@bm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium Bildung und Kindertagesförderung

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)