Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d) Öffentliches Gesundheitswesen und Infektionsschutz

Eine freundlich lächelnde Frau sitzt in einem Büro und lehnt vor ihrem Computer auf einem weißen und einem schwarzen Aktenordner.
© contrastwerkstatt / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Johannes-Stellingstraße 14
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
04.10.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet Mutterschutz-/Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 31.03.2024
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, Mindestumfang von 35 Std./Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 14 LBesG M-V bzw. E 14 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Im Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport werden grundlegende Entscheidungen für die Familien-, Sozial- und Gesundheitspolitik einschließlich der Kinder-, Jugend- und Sportpolitik des Landes Mecklenburg-Vorpommern erarbeitet und wichtige Impulse für bundespolitische Themen formuliert. Für den Aufgabenbereich des öffentlichen Gesundheitsdienstes und Infektionsschutzes im Land wird eine engagierte Person für die Mitarbeit im Referat "Öffentliches Gesundheitswesen, Infektionsschutz und Rettungsdienst" in der Gesundheitsabteilung gesucht. Wenn Sie Interesse an Fragen der Gesundheitspolitik und des öffentlichen Gesundheitswesens haben, bewerben Sie sich gerne.

  • Ihre Aufgaben

    • Aufgaben zur Bewältigung der Corona-Pandemie im Bereich des Infektionsschutzes und öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD)
    • Einführung des Projektmanagements bei landesweiten Projekten zur Digitalisierung im Bereich ÖGD und Rettungsdienst
    • Umsetzung des Paktes für den ÖGD
    • fachliche Begleitung von Gesetzesvorhaben im Bereich ÖGD und Infektionsschutz
    • Bearbeitung von Projekten zu Klima und Gesundheit
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erstes und zweites juristisches Staatsexamen oder ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium in einer gesundheitswissenschaftlichen Fachrichtung
    • Erfahrung im Projektmanagement, bevorzugt im Bereich Digitalisierung
    • ausgeprägte Fähigkeit, konzeptionell und in Projektzusammenhängen zu arbeiten sowie die Fähigkeit, komplexe fachliche Sachverhalte und Problemstellungen schnell zu erfassen und in Wort und Schrift präzise und verständlich darzustellen
    • Kenntnisse im Allgemeinen Verwaltungsrecht
    • Verhandlungsgeschick und Befähigung zur Moderation von Fachgesprächen
    • Sozialkompetenz, insbesondere Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit, ausgeprägtes Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie hohe Belastbarkeit

    Erwünscht sind Kenntnisse im Zuwendungsrecht sowie im Vergabe- und Beihilferecht sowie Kenntnisse des öffentlichen Gesundheitswesens.

  • Das bieten wir Ihnen

    • ein gutes Betriebsklima in einem sozial geführten Ministerium
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Wir bitten Sie, Ihrer Bewerbung ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine dienstliche Beurteilung beizufügen.

    Datenschutzhinweise

    Für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird auf die Datenschutz-Grundverordnung und das Landesdatenschutzgesetz verwiesen.

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Frau Sabine Wollersheim
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 - 588 19451
    E-Mail: s.wollersheim@wm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern

    Frau Andrea Sakobielski
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 - 588 19111
    E-Mail: andrea.sakobielski@sm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)