Offene Stelle

Projektmitarbeiterin bzw. Projektmitarbeiter (w/m/d) Gesundheit

Eine Person in Arztkittel trägt ein Stethoskop um den Hals. Sie steht mit verschränkten Armen frontal zur Kamera.
© Kurhan / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Neubrandenburg
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
04.10.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 29.02.2024
Arbeitszeit
Teilzeit, 20 Stunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Die Hochschule Neubrandenburg hat seit ihrer Gründung im Jahre 1991 unverwechselbare Kompetenzfelder in den Bereichen angewandte Forschung, Entwicklung und Wissenstransfer ausgebildet. Sie ist das wissenschaftliche Zentrum der Region. Durch die enge Zusammenarbeit mit Praxispartnern von Unternehmen und Einrichtungen der verschiedensten Branchen sind Studium, Lehre und Forschung an unserer Hochschule anwendungsbezogen ausgerichtet. Aufgrund ihrer überschaubaren Größe und der familiären Atmosphäre fühlen sich die rund 2100 Studierenden hier sehr gut betreut. Für unsere außerordentlich innovativen Forschungs- und Lehrprojekte sind wir auf den Input von gut ausgebildeten und zielorientierten Fachkräften angewiesen.

  • Ihre Aufgaben

    • Mitwirkung bei der Durchführung der Studie im Rahmen des Forschungsporjekts "Digitale Assistenzsysteme zur Inkontinenzversorgung pflegebedürftiger Personen (EASY)", insbesondere unter pflegewissenschaftlichen, ethischen und datenschutzrechtlichen Fragestellungen sowie Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
    • Erhebung von organisatorischen und logistischen Randbedingungen in den beteiligten Praxiseinrichtungen
    • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Workshops mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Praxis und Politik
    • Unterstützung bei der Anleitung von Studierenden
    • Mitwirkung beim Erstellen von Studienberichten und wissenschaftlichen Publikationen
    • Unterstützung bei der Erstellung eines Interviewleitfadens sowie Durchführung und Auswertung von Interviews mittels Software (MaxQDA)
    • Erstellung von Fragebögen sowie Durchführung und Auswertung mittels Software (SPSS)
    • Mitwirkung bei der Präsentation von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Konferenzen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom FH, Bachelor oder vergleichbarer Abschluss) im Bereich Gesundheits- oder Pflegewissenschaften, Psychologie bzw. gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
    • laufende Qualifikation zum zeitnahen Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Staatsexamen, Diplom Uni, Master oder vergleichbarer Abschluss)
    • Bereitschaft zur Übernahme von Dienstreisen, insbesondere zu den beteiligten Praxiseinrichtungen

    Von Vorteil:

    • Erfahrungen in der stationären oder ambulanten Langzeitpflege
    • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
    • Erfahrungen in der Drittmittelakquise
    • Selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
    • Sicheres Auftreten, gute Teamfähigkeit sowie flexible Zeitplanung
  • Das bieten wir Ihnen

    • E 11 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Die damit verbundenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Herr Professor Stefan Schmidt
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0395 5693 3114

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)