Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) Drittmittelverwaltung

Eine Frau sitzt freundlich lächelnd an einem Schreibtisch, vor einem Computer. Sie hält Unterlagen in der einen Hand und tippt auf einen Taschenrechner mit der anderen.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Universität Greifswald - Referat Drittmittel
Rubenowstraße 2
17489 Greifswald
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
14.10.2022
Arbeitsbeginn ab
02.01.2023
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Die im Jahre 1456 gegründete Universität Greifswald gehört zu den ältesten Universitäten im Ostseeraum. Über die Jahrhunderte hinweg hat sie ihren Ruf als Stätte international wirksamer Forschung und hochwertiger Lehre erworben, bewahrt und ausgebaut. Ihre Forschungsstärke bezieht die Universität vor allem aus der intensiven interdisziplinären Zusammenarbeit von fünf Fakultäten einschließlich der Universitätsmedizin und engen Kooperationen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungspartnerinnen und -partnern.
An der Universität Greifswald ist im Referat Drittmittel, vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen, zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter der Drittmittelverwaltung zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Sie sind Ansprechpartnerin bzw. Ansprechpartner innerhalb der Verwaltung vorrangig für Projekte der EU außerhalb der EU-Forschungsrahmenprogramme (u. a. Interreg, EFRE, ESF, EFF, Erasmus+) mit umfassender Zuständigkeit für die finanzielle und administrative Bearbeitung und Abwicklung der Projekte (einschließlich der Overheadmittel) gemäß den Bewilligungsbestimmungen und unter Beachtung haushaltsrechtlicher Bestimmungen. Ihre Tätigkeiten umfassen dabei:
      • Beratung und Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten unter Berücksichtigung der im jeweiligen Förderprogramm zu beachtenden Richtlinien
      • Mitwirkung bei der Antragsvorbereitung (insbesondere Projektkalkulation) auf Basis der zu beachtenden programmspezifischen Richtlinien, inklusive Auswertung und zielgerichtete Weiterleitung von Informationen zu Antragsmodalitäten und Projektabwicklung sowie Vorbereitung der Unterlagen zum Abschluss von Verträgen mit der EU und Forschungspartnern
      • Bewilligungsbearbeitung, Prüfung von Drittmittelanzeigen, Projekteinrichtung und Kontenpflege, Mittelbewirtschaftung und -überwachung der Einnahmen und Ausgaben, Freigabe von Auszahlungsanordnungen, Bearbeitung der Zahlungsanforderungen und -eingänge, Prüfung der Mittelverfügbarkeit und Ausfertigung der Stellenkarten zur Einstellung von Drittmittelpersonal, Erstellung der zahlenmäßigen Zwischen- und Verwendungsnachweise

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Ein einschlägiges abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (z. B. Diplom-FH, Bachelor), vorzugsweise in den Studiengängen der Verwaltungs-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften oder die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des Allgemeinen Dienstes (gehobener Verwaltungsdienst) oder die erfolgreich abgelegte Angestelltenprüfung 2 oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin bzw. zum Verwaltungsfachwirt

    Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten, die bei der Auswahlentscheidung maßgeblich berücksichtigt werden, sind:

    • Kenntnisse im Bereich des Zuwendungsrechts sowie der einschlägigen Förderbestimmungen
    • Berufserfahrung vorzugsweise im Bereich der Drittmittelprojektbewirtschaftung
    • Eine strukturierte, sorgfältige und exakte Arbeitsweise auch unter Zeitdruck, analytisches Denkvermögen, Dienstleistungsorientierung
    • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen, Offenheit für technische Weiterentwicklungen und Neuerungen, Bereitschaft zur schnellen und intensiven Einarbeitung in neue Systeme
    • Gute Englischkenntnisse (vergleichbar B1-Niveau); bei fehlender Qualifikation ermöglichen wir Ihnen, diese kurzfristig zu erlangen
  • Das bieten wir Ihnen

    • Angebote zur Gesundheitsförderung im Rahmen der „Gesunden Universität“
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Besuchen Sie auch gern die Universität Greifswald.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Sabine Stern
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03834 420 1343
    E-Mail: sabine.stern@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

    Herr Karsten Bunge
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03834 420 1265
    E-Mail: karsten.bunge@uni-greifswald.de
    Behörde: Universität Greifswald

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)