Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (w/m/d) im pferdefachlichen Gestütsdienst

Das historische Portal des Landgestüts Redefin
Das Redefiner Reithallenportal, © Marko Witt
Einsatz­dienststelle(n)

Landgestüt Redefin
Betriebsgelände 1
19230 Redefin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
15.10.2022
Arbeitsbeginn ab
01.11.2022
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit
Besoldung/ Entgeltgruppe

Das Landgestüt Redefin ist ein Wirtschaftsbetrieb des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit 28 Angestellten und 12 Auszubildenden, die sich um ca. 140 Pferde kümmern. Kern des Landgestüt Redefin sind eine EU-Besamungsstation für ca. 30 Hengste, sowie die Landesreit- und Fahrschule M-V. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister und bieten Züchtern und Interessierten Unterstützung in Zucht, Ausbildung, Präsentation und Vermarktung ihrer Pferde.
Als touristischer Hotspot des Landes ist das Landgestüt ganzjährig Anlaufpunkt für Besucher und Location für diverse Veranstaltungen und hippologische Highlights der Region.

Das Landgestüt Redefin - ein moderner Arbeitgeber - vielseitig und interessant!

  • Ihre Aufgaben

    • Täglicher Stalldienst mit Verantwortung für Pflege, Tiergesundheit, Schmied und Organisation in der Bewegung der Pferde
    • Mitarbeit in der Besamungsstation während der Decksaison
    • Reiten bzw. Fahren von Pferden unter Anleitung und je nach Bedarf und Eignung
    • Mitarbeit bei allen Arbeiten rund ums Pferd, sowie bei der Pflege der Ausrüstungsgegenstände
    • Aktive Mitarbeit bei der Pflege der Außenanlagen

    Diese Auflistung ist beispielhaft und nicht abschließend.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Abgeschlossene Ausbildung zum Pferdewirt - Service und Haltung - oder ein anderes Berufsbild bzw. ohne Berufsabschluss mit mehrjähriger Erfahrung in der Pflege und den Umgang mit Pferden - bestenfalls mit Sportpferden
    • Nach Möglichkeit reiterliche Grundkenntnisse bzw. Erfahrung im Gespannfahren
    • Erfahrung in der Reproduktion, bestenfalls ein Vorhandensein einer in Deutschland anerkannten, erfolgreichen Ausbildung zum Besamungswart
    • Hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbständiges Arbeiten
    • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
    • Zeitliche Flexibilität - Bereitschaft zur Wochenendarbeit
    • Freundliches und korrektes Auftreten, Freude an Kundenkontakt
    • Mitarbeit im Veranstaltungsprogramm verschiedener hippologischer und kultureller Events
    • Nach Möglichkeit eine Fahrerlaubnis Führerscheinklasse B
  • Das bieten wir Ihnen

    • Eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in einer sehr naturnahen Umgebung mit direktem Anschluss an die Metropolregion Hamburg
    • Die Möglichkeit zur Weiterbildung – insbesondere in der Reproduktion und der klassischen Fortbildung
    • Geregelte, sozialverträgliche Arbeitszeiten
    • Eine attraktive Vergütung mit Tarifbindung (TV-L)
    • Ein Team mit Erfahrung, neuen Ideen und interessanten Vitas, welches ein modernes und erfolgreiches Unternehmen gestalten möchte
    • Temporäres Training mit renommierten Ausbildern
    • Ein junges, sehr engagiertes Team, mit dem Ziel, talentierte junge Pferde in den Sport zu bringen und wirtschaftlich erfolgreich in Zucht und Sport zu agieren.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Wir bitten um Bewerbungen inklusive:

        Anschreiben,
        Lebenslauf,
        Zeugnissen,
        Belegen für turniersportliche Erfolge bzw. Einsätze als Ausbilderin bzw. Ausbilder.

    Bewerbungen bitte nur per Post oder als PDF-Datei per E-Mail zusenden, andere Anhänge werden nicht akzeptiert.

    Die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erfolgt ausschließlich, wenn der Bewerbung ein frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.


    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Kirsten Stelljes
    Ansprechperson für Fragen zu personalrechtlichen Themen

    Tel.: 038854-62027
    E-Mail: stelljes@landgestuet-redefin.de
    Behörde: Landgestüt Redefin
    Sprechzeiten:
    Mo-Fr. 8.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr

    Kirsten  Stelljes

    Herr Dirk Engelke-Wilk
    Ansprechperson für Fragen zu fachlichen Themen

    Tel.: 038854-62016
    E-Mail: engelke-wilk@landgestuet-redefin.de
    Behörde: Landgestüt Redefin
    Sprechzeiten:
    Mo-Fr. 8.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr

    Dirk Engelke-Wilk
  • Lage der Einsatzdienststelle(n)