Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d) Planfeststellung

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V
Johannes-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
12.10.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 15 LBesG M-V bzw. E 15 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Im Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern ist im Referat "Planfeststellung, Bergbau und allgemeine Rechtsangelegenheiten" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer zugeordneten Referentin bzw. eines zugeordneten Referenten unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • Gesamtkoordination der o.g. Planfeststellungsverfahren einschließlich Anleitung der Kolleginnen und Kollegen
    • Durchführung von Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren für Hoch- und Höchstspannungsleitungen einschließlich
      • Durchführung, Vorbereitung, Organisation und Leitung von Anhörungsverfahren, Scoping- und Erörterungsterminen sowie Abstimmungsgesprächen mit Fachbehörden
      • Auswertung der Anhörungsverfahren: u.a. Bewertung der Stellungnahmen von Trägern öffentlicher Belange und anderer Betroffener
      • Erarbeitung von Plangenehmigungen und Planfeststellungsbeschlüssen und deren Vollzugskontrolle
      • Fachentscheidungen nach dem Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung
    • Konfliktbewältigung in besonders schwierigen Fällen für alle bei der Behörde anhängigen Verfahren
    • Entscheidung über die notwendige Bestellung externer Fachgutachter
    • Erarbeitung von Verfahrensstandards, Mustergliederungen, Richtlinien für Vollständigkeitsprüfungen, Fachleitfäden
    • Mitwirkung bei Rechtsetzungsverfahren des Bundes und des Landes, unter anderem betreffend das Gesetz über die Elektrizitäts- und Gasversorgung, das Gesetz über Naturschutz- und Landschaftspflege, das Erneuerbare-Energien-Gesetz sowie bei der Erarbeitung von Verwaltungsvorschriften
    • Teilnahme an Gremien
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein wissenschaftlicher Hochschulabschluss im Bereich des Umwelt- bzw. Geographieingenieurwesens oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder die Befähigung zum Richteramt
    • langjährige Berufserfahrung mit Planfeststellungsverfahren und der Genehmigung von baulichen Anlagen
    • Erfahrung in der Durchführung von Behördenterminen 
    • gute Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Grundlagen der im Aufgabenprofil genannten Arbeitsbereiche 
    • überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen

    Wünschenswert sind:

    • ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Befähigung zur fachlichen Anleitung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Teamfähigkeit
    • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten
    • Erfahrungen im Umgang mit Naturschutzverbänden und Umweltorganisationen
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre personenbezogenen Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von längstens drei Jahren werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Bei Vorliegen der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt oder die Fortführung des Beamtenverhältnisses mit einer Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 15 LBesG M-V möglich.

  • Ansprechperson(en)

    Frau Katrin Worschech
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-5113
    E-Mail: k.worschech@wm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V

    Herr Helmuth von Nicolai
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-15720
    E-Mail: helmuth.v.nicolai@em.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)