Offene Stelle

beigeordnete Dezernentin bzw. beigeordneter Dezernent Bodengeologie und Bodenschutz

Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V
Goldberger Straße 12
18273 Güstrow
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
22.03.2019
Arbeitsbeginn ab
01.07.2019
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 30.06.2020 (Vertretung)
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 13 TV-L

Beim Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie des Landes Mecklenburg-Vorpommern (LUNG M-V) mit Dienstsitz in Güstrow ist zum 01.07.2019 der Dienstposten einer beigeordneten Dezernentin/eines beigeordneten Dezernenten "Bodengeologie und Bodenschutz" (LUNG 370-2) befristet für ein Jahr zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben
    • Durchführung und Grundlagenerarbeitung der bodengeologischen Landesaufnahme Mecklenburg-Vorpommerns
    • Prüfung und Bewertung der Anwendbarkeit von Daten (im Sinne einer Qualitätskontrolle der durch die Analyse von Bodenproben gewonnenen Ergebnisse) sowie Aufbereitung von Daten des Bodenschutzes (FIS Boden, FIS Altlasten)
    • Dokumentation, methodische Integration, Auswertung von Daten für die geologische Landesaufnahme einschließlich Aktualisierung/Pflege der Flächendatenbank im FIS Boden
    • Administration und Konzeption im Bereich der Geoinformatik (GeODin und GIS) der Abteilung, insbesondere Erstellung eines Grobkonzeptes für die programmtechnische Umsetzung der Methodendokumentation Bodenkunde
  • Das erwarten wir von Ihnen
    • mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss beendete wissenschaftliche Hochschulausbildung in der Fachrichtung Geoinformatik oder Geowissenschaften mit der Vertiefungsrichtung Bodenkunde oder eine vergleichbare Studienrichtung
    • nachgewiesene mindestens einjährige berufliche Erfahrung oder berufspraktische Erfahrung
    • gute Kenntnisse der regionalen Bodenkunde und Oberflächengeologie von Norddeutschland
    • sicherer Umgang mit geografischen Informationssystemen (Vektor- und Rasterdaten, Digitale Geländemodelle) und Datenbankanwendungen
    • Führerschein der Klasse B
  • Das bieten wir Ihnen
    • Vergütung nach TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Ihren Onlinebewerbungsunterlagen fügen Sie bitte entsprechende Nachweise bei, aus denen hervorgeht, dass Sie die persönlichen Anforderungen erfüllen und über die geforderten Kenntnisse verfügen. Für die unter dem Punkt "Persönliche Anforderungen und Kenntnisse" genannten ersten beiden Spiegelstriche gilt, dass anderenfalls Ihre Bewerbung keine Berücksichtigung finden kann.

    Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein aktuelles qualifiziertes Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Bewerber sind daher aufgefordert, den Bewerbungsunterlagen ein aktuelles Arbeitszeugnis sowie ggf. vorhandene weitere Arbeitszeugnisse/Beurteilungen beizufügen. Sollte Ihnen eine entsprechende Beurteilung bzw. ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegen, wird darum gebeten, die Erstellung kurzfristig zu veranlassen.

    Mit der Absendung der Bewerberunterlagen stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer Daten zu. Ihre personenbezogenen Daten werden nur zum Zweck der Bewerbungsabwicklung gemäß den deutschen Datenschutzbestimmungen gespeichert und verwendet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Behördenführungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Harry Strohm
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 03843 777-370
    E-Mail: harry.strohm@lung.mv-regierung.de

    Frau Sandra Hildebrandt
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 03843 777-132
    E-Mail: sandra.hildebrandt@lung.mv-regierung.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)