Offene Stelle

Referentin bzw. Referent "Gesundheits- und Heilberufe, Aufsicht über Körperschaften"

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V
Johannes-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
22.03.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 14 TV-L / A 14 BBesO

Mecklenburg-Vorpommern soll zum Gesundheitsland Nummer eins werden. Dafür setzt sich die Landesregierung ein. Das Land möchte die erste Adresse in Deutschland für diejenigen werden, die etwas für ihre eigene Gesundheit tun wollen und dafür attraktive Angebote mit hoher Qualität suchen. Das Gesundheitsland Mecklenburg-Vorpommern bedeutet schon heute Beschäftigungschancen für viele Menschen. Dieses erhebliche Wirtschaftspotenzial wollen wir weiter ausbauen und neue Arbeitsplätze schaffen. Gesundheitsland wollen wir auch für die Menschen sein, die hier leben. "MV tut gut" soll auch für die Mecklenburger und Vorpommern gelten.

  • Ihre Aufgaben

     Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere: 

    • Fachliche Begleitung der Rechtssetzung der Gesundheitsfachberufe, ggf. Umsetzung in Landesrecht,
    • Fachliche Aufsicht über die Aus- und Weiterbildung und Berufsausübung der Gesundheitsfachberufe in Zusammenarbeit mit den Schulen und Gesundheitsämtern,
    • Fachaufsicht über das Landesamt für Gesundheit und Soziales im Aufgabenbereich,
    • Mitarbeit im Verwaltungsausschuss Norddeutsches Zentrum,
    • Begleiten von Modellvorhaben bei Gesundheitsfachberufen.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Ihr Anforderungsprofil:

    • Wissenschaftlicher Hochschulabschluss in den Bereichen der Medizin-Pädagogik, der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften bzw. ein vergleichbarer wissenschaftlicher Hochschulabschluss
    • Verständnis für gesundheitspolitische Zusammenhänge und Problembereiche,
    • Kreativität und ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit,
    • Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit,
    • Bereitschaft zu einem deutlich über den regelmäßigen Anforderungen liegenden Arbeitseinsatz sowie eine hohe Belastbarkeit.

    Die Tätigkeit erfordert darüber hinaus eine selbständige, gründliche und schnelle Arbeitsweise sowie ein hohes Engagement. Neben dem analytisch-konzeptionellen Arbeiten werden ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick, ein verbindliches und sicheres Auftreten sowie eine ausgeprägte Sozialkompetenz, insbesondere Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit, sowie umfas¬sende Kompetenzen hinsichtlich des mündlichen und schriftlichen Ausdrucks erwartet.



  • Das bieten wir Ihnen
    • Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt oder die Fortführung des Beamtenverhältnisses mit einer Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 14 BBesO möglich.
    • Es besteht die Möglichkeit, mittelfristig Aufgaben bis zur Entgeltgruppe 15 TV-L / Besoldungsgruppe A 15 BBesO zu übertragen.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Ihre personenbezogenen Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Angela Matzack
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibung

    Tel.: 0385-588-5112
    E-Mail: a.matzack@wm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V

    Frau Susanne Drückler
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 5610
    E-Mail: s.drueckler@wm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)