Offene Stelle

Technische Angestellte bzw. Technischer Angestellter (w/m/d) Nachrichten- und Kommunikationstechnik

Ein Mann referiert mit einem freundlichen Lächeln vor interessierten Zuhörinnen und Zuhörern. Im Hintergrund hängt ein Whiteboard an der Wand, an dem Papiere befestigt sind.
© Monkey Business / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Phillipp Müller Str. 14
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
31.12.2022
Arbeitsbeginn ab
01.02.2023
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, mindestens 35 Stunden pro Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte bietet unsere Hochschule eine optimale Basis für innovative Forschung und Lehre. Die Hansestadt Wismar ist UNESCO-Weltkulturerbe, unmittelbar an der Ostsee und liegt in einer landschaftlich reizvollen Region. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften sucht zum 01.02.2023 eine motivierte und qualifizierte Persönlichkeit für eine Tätigkeit als Technische Angestellte bzw. Technischer Angestellter mit dem Schwerpunkt Nachrichten- und Kommunikationstechnik.

  • Ihre Aufgaben

    Im Rahmen dieser Tätigkeit zur Unterstützung der Professuren "Signale und Systeme in der Nachrichtentechnik" und "Kommunikationssysteme und Hochfrequenztechnik" befassen Sie sich mit abwechslungsreichen Aufgabenstellungen aus Wissenschaft und Lehre und unterstützen beim Wissenstransfer im Themengebiet Nachrichten- und Kommunikationstechnik.

    • Unterstützung in der Lehre

    • Konzipierung, Aufbau, Erprobung und Durchführung von Laborübungen

    • Unterstützung von Seminaren und Übungen im Bereich Nachrichten- und Kommunikationstechnik

    • Mitwirkung an ingenieurtechnischen Entwicklungen

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Elektrotechnik oder Informationstechnik
    • vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Nachrichten-, Kommunikations- und Hochfrequenztechnik
    • Kenntnisse in der Programmierung (z.B. Matlab, Python)
    • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Sie verfügen über eine selbstständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative sowie über gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Das bieten wir Ihnen

    • teamorientiertes Hochschulumfeld und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz
    • zertifizierte familiengerechte Hochschule mit Total-E-Quality-Prädikat
    • kostenlose Parkmöglichkeiten in Campusnähe
    • Ladestation für E-Autos in Campusnähe
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Frau Mandy Wilhelms
    Ansprechperson für Personalfragen

    Tel.: 03841-753-7222

    Herr Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Ahrens
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03841-753-7330

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)