Offene Stelle

Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter Grunderwerb

fotolia-68764386-subscription-monthly-m-contrastwerkstatt-jpg
© contrastwerkstatt / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Straßenbauamt Neustrelitz
Hertelstraße 8
17235 Neustrelitz
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
20.03.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet voraussichtlich bis 31.05.2020
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Straßenbauamt Neustrelitz ist Straßenbaubehörde für die Bundes- und Landesstraßen im Bereich der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte und Vorpommern-Greifswald. Hier ist im Sachgebiet "Grunderwerb" zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle "Mitarbeiter/in Grunderwerb" zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben
    • Bearbeitung von Grenzterminen an Bundes- und Landesstraßen, einschließlich Nebenanlagen
    • Vorbereitung von Grunderwerbsmaßnahmen
    • Vorbereitung zur Abwicklung von Verträgen
    • Rechnungslegung
    • Archivierung der Grunderwerbsakten
  • Das erwarten wir von Ihnen
    • Abschluss als Verwaltungswirt/in oder erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder zur Kauffrau/zum Kaufmann für Bürokommunikation sowie sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
    • nach Möglichkeit mehrjährige Verwaltungserfahrung
    • gute PC-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Standardsoftware (Word, Excel)
    • selbständige Arbeitsweise und hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit
    • freundliches Auftreten und Kommunikationsfähigkeit
  • Das bieten wir Ihnen
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere fünf Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Anke Jenß
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3112
    E-Mail: Anke.Jenss@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)