Offene Stelle

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) Landschaftswissenschaft

Ein schwarzer und ein weißer Mann beugen sich gemeinsam über verschiedene IT-Technik und arbeiten konzentriert.
© lightfield studios / AdobeStock
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Neubrandenburg
Brodaer Straße 2
17033 Neubrandenburg
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
11.12.2022
Arbeitsbeginn ab
01.02.2023
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.01.2025
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)

Die Hochschule Neubrandenburg hat seit ihrer Gründung im Jahre 1991 unverwechselbare Kompetenzfelder in den Bereichen angewandte Forschung, Entwicklung und Wissenstransfer ausgebildet. Sie ist das wissenschaftliche Zentrum der Region. Durch die enge Zusammenarbeit mit Praxispartnern von Unternehmen und Einrichtungen der verschiedensten Branchen sind Studium, Lehre und Forschung an unserer Hochschule anwendungsbezogen ausgerichtet. Aufgrund ihrer überschaubaren Größe und der familiären Atmosphäre fühlen sich die rund 2100 Studierenden hier sehr gut betreut. Für unsere außerordentlich innovativen Forschungs- und Lehrprojekte sind wir auf den Input von gut ausgebildeten und zielorientierten Fachkräften angewiesen.

  • Ihre Aufgaben

    • Auswertung internationaler, fachwissenschaftlicher Veröffentlichungen zu Wirkungseffekten von Pflanzenarten
    • Recherche und Anwendung von Programmen, wie ENVIMET, SOUNDPLAN, im Hinblick auf die ökologischen Wirkungsweisen
    • Recherche nach Programmen, die die Auswirkung von Pflanzenarten im Hinblick auf Temperaturabsenkung, Wirkung von Pflanzen, etwa in Hinblick auf Immissionsbindung; Kühlleistung von Pflanzenarten durch die Evaporationskühlung mittels Verdunstung und Verschattung darstellen
    • kooperative Zusammenarbeit mit Projektpartnern zur rechnerischen und graphischen Einbindung in BIM-Anwendungen
    • Aufarbeitung, Organisation und Dokumentation der Daten
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder gleichwertiger Abschluss) im Bereich Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung oder vergleichbar

    Von Vorteil:

    • analytisches Denken und schnelle Auffassungsgabe
    • sorgfältige, strukturierte und kooperative Arbeitsweise
    • gute Englischkenntnisse in Word und Schrift
    • Kenntnisse in MS-Office, vectorworks, BIM-Anwendungen
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Ablauf der Lagerungsfristen vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Die damit verbundenen Daten werden sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gelöscht.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Das Forschungsprojekt gehört zu dem Netzwerk "Geokom" in Berlin-Brandenburg. Der Netzwerkpartner in diesem ZIM-Projekt ist das Berliner Büro "Laubwerk". Gemeinsam soll eine Applikation für graphische Designanwendungen ökologischer Kennwerte entwickelt werden. Diese Anwendungssoftware soll Architekten helfen, die mittels einer Veränderung der Bepflanzung, die veränderte ökologische Wirksamkeit des Entwurfs abbilden zu können.

  • Ansprechperson(en)

    Herr Professor Manfred Köhler
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0395 5693 4505

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)