Offene Stelle

Laboringenieurin bzw. Laboringenieur (w/m/d)

Ein IT-Fachmann sitzt mit einem Laptop in einem Büro. Das Laptop ist über ein Kabel mit einem PC verbunden, um diesen zu prüfen.
© goodluz / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule Wismar
Richard-Wagner-Straße 31
18119 Rostock
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
11.12.2022
Arbeitsbeginn ab
01.02.2023
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, mindestens 35 Stunden pro Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe

Die Hochschule Wismar ist eine leistungsstarke, innovative und international ausgerichtete Hochschule mit einer langjährigen akademischen Tradition. Durch die besondere Förderung interdisziplinärer Projekte bietet unsere Hochschule eine optimale Basis für innovative Forschung und Lehre. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften sucht zum 01.02.2023 eine motivierte und qualifizierte Persönlichkeit für eine Tätigkeit als Laboringenieurin bzw. Laboringenieur am Standort Warnemünde. Im Rahmen dieser Tätigkeit am Bereich Seefahrt, Anlagentechnik und Logistik befassen Sie sich mit abwechslungsreichen Aufgabenstellungen aus Technik und Lehre.

  • Ihre Aufgaben

    • technische Unterstützung der Lehre am Schiffsführungssimulator
    • Mitarbeit bei der Instandsetzung und Erneuerung von Hard- und Softwareware im Maritimen Simulationszentrum
    • IT- und Netzwerkadministrierung
    • Betreuung und Optimierung von Anwendungssoftware
    • Mitarbeit bei der Umsetzung von fachlichen und technischen Konzepten
    • Beratung, Betreuung, Unterstützung und Beseitigung von Störungen
    • Erstellung, Pflege und Optimierung der Betriebsdokumentationen
    • Mitarbeit in hochschulweiten IT-Projekten
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugweise mit dem Schwerpunkt Informatik/Systemintegration oder eine vergleichbare Qualifikation
    • mindestens dreijährige, einschlägige Berufserfahrung
    • einschlägige Erfahrungen mit maritimen Simulatoren in Bezug auf deren Soft- und Hardware sowie Kenntnisse im Umgang mit maritimen Assistenzsystemen (z.B. ECDIS, RADAR)
    • fundierte Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Anwendungen und praktische Erfahrungen in der Administration von aktuellen Windows Server- und Clientsystemen
    • gute Kenntnisse im Linux-Umfeld, in Netzwerkarchitekturen, der IT-Sicherheit und des Datenschutzes
    • vorteilhaft sind Kenntnisse im Bereich Domänenstrukturen und Active Directory (Microsoft-Zertifizierung wäre von Vorteil) und Erfahrungen mit VMware
    • Sprachkenntnisse in Deutsch sind mindestens auf C1 Niveau, Englischkenntnisse werden vorausgesetzt
    • wünschenswert wären Kenntnisse in der Integration, Instandsetzung und Wartung von Simulatorkomponenten aus dem maritimen Umfeld
    • strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
    • Sie besitzen eine ausgeprägte Serviceorientierung, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit, ebenso wie Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
  • Das bieten wir Ihnen

    • teamorientiertes Hochschulumfeld und ein abwechslungsreicher Arbeitsplatz
    • zertifizierte familiengerechte Hochschule mit Total-E-Quality-Prädikat
    • kostenlose Parkmöglichkeiten in Campusnähe
    • Ladestation für E-Autos in Campusnähe
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Frau Mandy Wilhelms
    Ansprechperson für Personalfragen

    Tel.: 03841-753-7222

    Herr Prof. Dr.-Ing. Jürgen Siegl
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0381-498–5817

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)