Offene Stelle

Sachverständige bzw. Sachverständiger (w/m/d) Islamwissenschaft

LKA MV
LKA MV, © LKA MV
Einsatz­dienststelle(n)

Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern
Retgendorfer Straße 9
19067 Rampe
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
08.01.2023
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe

Das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern ist richtungsweisend bei der frühzeitigen Erforschung und Bekämpfung von Kriminalitätsphänomenen. Wir koordinieren die Kriminalitätsbekämpfung in der Landespolizei und entwickeln die polizeilichen Methoden und Arbeitsweisen weiter. Dabei bedienen wir uns modernster taktischer, rechtlicher und technischer Methoden. Teamarbeit, Freude und Motivation sind wesentliche Voraussetzungen für eine hohe Qualität unserer Arbeitsergebnisse.

  • Ihre Aufgaben

    Sachverständige/-r (FH) Islamwissenschaft in der Abteilung 3 - Polizeilicher Staatsschutz - des LKA MV im Dezernat 33 - Ausländerextremismus/-terrorismus -

    • Analyse und Bewertung von religiösen sowie ideologischen Schriften, Texten, Dokumenten und Medienberichten mit Bezug zum Islamismus
    • Beratung und Unterstützung bei polizeilichen Ermittlungen insbesondere mit Bezügen zum islamistischen Terrorismus
    • Begleitung der polizeilichen Arbeit durch Erschließung kultureller, geschichtlicher oder politischer Hintergründe zum Islam
    • Recherchen, insbesondere in sozialen Netzwerken, hinsichtlich möglicher Straftaten der politisch motivierten Kriminalität
    • Vortragstätigkeit im Rahmen von Fortbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • mit dem Bachelorgrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes wissenschaftliches Studium der Islamwissenschaft im Haupt- oder Nebenfach
    • gute Kenntnisse der arabischen Sprache in Wort und Schrift unbedingt erforderlich (mindestens B2 des Europäischen Referenzrahmens)
    • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
    • gute Kenntnisse im Umgang mit dem Internet und sozialen Medien
    • vertiefte Kenntnisse der islamischen Kultur, Politik und Geschichte
    • Bereitschaft, sich Kenntnisse in den Bereichen Islamismus, Radikalisierung und Extremismusprävention anzueignen
    • praktische Erfahrungen mit gängigen IT-Anwendungen wie Microsoft® Word, Excel und Powerpoint
    • Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • 30 Tage Urlaub
    • flexible Arbeitszeiten sowie Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • kostenlose Parkmöglichkeiten an der Arbeitsstelle
    • attraktive Sportangebote
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass bei Einstellungsabsicht ein Auszug aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gem. § 30 Absatz 5 Bundeszentralregistergesetz zur Vorlage bei einer Behörde abgefordert wird.

    Der Dienstposten erfordert eine Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (SÜG M-V).

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Stephanie Tiesler
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 03866 / 64-3300
    E-Mail: Stephanie.Tiesler@polmv.de

    Frau Mivia Kuhnke
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 03866 / 64-1324
    E-Mail: Mivia.Kuhnke@polmv.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)