Offene Stelle

Volljuristin bzw. Volljurist (w/m/d) Landesregulierung

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V
J.-Stelling-Straße 14
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
13.12.2022
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 13 LBesG M-V bzw. E 13 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten

Die Regulierungskammer Mecklenburg-Vorpommern als Landesregulierungsbehörde Mecklenburg-Vorpommern hat die Aufgabe, allen Marktteilnehmern einen ungehinderten und diskriminierungsfreien Zugang zu den Strom- und Gasversorgungsnetzen in ihrer Zuständigkeit zu ermöglichen und einen sicheren, zuverlässigen und leistungsfähigen Betrieb der Energieversorgungsnetze zu gewährleisten.
Alle regionalen Strom- und Gasnetzbetreiber mit Sitz in Mecklenburg-Vorpommern, an deren Netz weniger als 100.000 Kunden angeschlossen sind und deren Netz nicht über die Landesgrenzen hinausgeht, unterliegen gemäß § 54 Absatz 2 des Energiewirtschaftsgesetzes der Zuständigkeit der Landesregulierungsbehörde Mecklenburg-Vorpommern. Das sind derzeit ca. 40 Strom- und Gasnetzbetreiber.

  • Ihre Aufgaben

    • Führen von Beschwerdeverfahren
    • Mitarbeit in länderübergreifenden Fachgremien
    • ökonomische und rechtliche Grundsatzfragen der Energienetzregulierung
    • die Überwachung der Vorschriften zur Entflechtung
    • die Missbrauchsaufsicht
    • Festlegungen von Anpassungen der Obergrenze auf Antrag oder von Amts wegen
    • Prüfung und Festlegung der Obergrenze der zulässigen Gesamterlöse der Netzbetreiber aus Netzentgelten

    Eine Ernennung zum Mitglied der Regulierungskammer Mecklenburg-Vorpommern ist beabsichtigt.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Die Ausschreibung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit der Befähigung zum Richteramt verfügen.

    Wenn Sie als Rechtsreferendarin bzw. Rechtsreferendar bereits die schriftliche Prüfung erfolgreich absolviert haben, können Sie sich auch schon vor Ablegung der mündlichen Prüfung bewerben.

    Gesucht wird eine tatkräftige und durchsetzungsfähige Persönlichkeit. Erste einschlägige Berufserfahrungen und Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Energiewirtschaft und Netzregulierung sind wünschenswert, aber werden nicht vorausgesetzt.

    Außerdem erwarten wir:

    • Fähigkeit zu sorgfältiger, strukturierter, zielorientierter und selbstständiger Arbeit im Rahmen komplexer und umfangreicher Verwaltungsverfahren
    • gute Auffassungsgabe und eine große Leistungsbereitschaft
    • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, sicheres und verbindliches Auftreten
    • hohes Interesse an juristischen, energiewirtschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
    • ausgeprägtes und erprobtes Geschick im Team und in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen interdisziplinären Akteurinnen und Akteuren
    • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine sofortige Übernahme in das Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt oder die Fortführung des Beamtenverhältnisses mit einer Besoldung nach Besoldungsgruppe A 13 E LBesG M-V möglich.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Datenschutzhinweise

    Ihre personenbezogenen Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von längstens 6 Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Angela Matzack
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/588-5112
    E-Mail: a.matzack@wm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V

    Herr Christian Engelke
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385/588-15730
    E-Mail: christian.engelke@em.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)