Offene Stelle

Dezernatsleiterin bzw. Dezernatsleiter (w/m/d) Management Natura 2000

Ein Mann sitzt vor seinem Notebook, eine Frau steht daneben und schaut ebenfalls auf den Bildschirm.
© SFIO CRACHO / AdobeStock
Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern
Badenstraße 18
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
11.12.2022
Arbeitsbeginn ab
01.02.2023
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 14 LBesG M-V bzw. E 14 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern ist bei dem Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern (StALU VP) in der Abteilung Naturschutz, Wasser und Boden die Stelle einer Leiterin bzw. eines Leiters des Dezernates 40 - Management Natura 2000 einschließlich Planung und Zustandsüberwachung - am Dienstort Stralsund unbefristet zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    • personelle und organisatorische Leitung des Dezernates
    • fachliche Leitung des Dezernates, dies umfasst u.a.:
      • fachliche Anleitung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernates bei der Erledigung der Arbeitsaufgaben, insbesondere bei komplexen und/oder konfliktträchtigen sowie öffentlichkeitswirksamen Fragestellungen
      • Initiierung, Umsetzung und Kontrolle von Managementmaßnahmen des Naturschutzes innerhalb und außerhalb von Natura-2000 Gebieten
      • Vorbereitung, Begleitung, fachliche Prüfung und Abnahme von Managementplänen für Gebiete von Gemeinschaftlicher Bedeutung (GGB = FFH-Gebiete) sowie für Europäische Vogelschutzgebiete
      • Endbearbeitung und Entscheidung in naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren mit besonderer Außenwirkung und Brisanz in Bezug auf den Bereich des Küstenmeeres
      • Überwachung des Erhaltungszustandes der Lebensraumtypen und Arten in den Natura-2000 Gebieten
      • Erarbeitung von Fachkonzepten und Jahresberichten
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Ökologie, Biologie, Landnutzungs-/ Landschaftsplanung, Naturschutz, angewandte Umweltwissenschaften mit entsprechender Vertiefung oder einer vergleichbaren Fachrichtung
    • nachgewiesene Leitungs- und Führungserfahrung
    • solide Kenntnisse zu Natura 2000-relevanten Arten und Lebensraumtypen
    • praxisbezogenes analytisches und flexibles Denken sowie ein sehr gutes Organisationsvermögen
    • Verantwortungsbewusstsein, Kooperations- und Teamfähigkeit und Kreativität
    • Durchsetzungsvermögen, Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick, überzeugendes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und Belastbarkeit
    • Führerschein Klasse B, Bereitschaft zu Dienstreisen sowie Fähigkeit, Termine im Gelände wahrnehmen zu können
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Bewerberinnen und Bewerber sind aufgefordert den Bewerbungsunterlagen neben geeigneten Nachweisen zu Abschlüssen, Qualifikationen und Kompetenzen ein aktuelles sowie ggf. weitere vorhandene Arbeitszeugnisse beizufügen. Sollten entsprechende Arbeitszeugnisse nicht vorliegen, wird darum gebeten, die Erstellung dieser kurzfristig zu veranlassen und zeitnah nachzureichen.

    Von der erfolgreichen Bewerberin bzw. dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Datenschutzhinweise

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.  Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

    Nähere Informationen finden Sie auch unter:
    www.stalu-mv.de

  • Ansprechperson(en)

    Herr Dr. Putzar
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385-58868426
    E-Mail: Bert.Putzar@staluvp.mv-regierung.de
    Behörde: Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern

    Herr Bernowitz
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385-58816119
    E-Mail: A.Bernowitz@lm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)