Offene Stelle

Referentin bzw. Referent (w/m/d) Automation und Informationstechnik in der Steuerverwaltung

Eine Frau sitzt in einem Büro, an einem Schreibtisch, vor einem Computer und arbeitet an Unterlagen. Sie lächelt freundlich in die Kamera.
© contrastwerkstatt / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Finanzministerium Mecklenburg-Vorpommern
Schloßstraße 9 - 11
19053 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
29.01.2020
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A13/A14 BBesO, E14 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Finanzministerium erfüllt mit seinen rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vielfältige Aufgaben bei der Gestaltung der Haushalts-, Finanz- und Steuerpolitik sowie des staatlichen Bauwesens. Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d), die ein Interesse an einer vielseitigen Tätigkeit in unserem Haus haben. Zukünftiger Arbeitsort ist Schwerin, die Landeshauptstadt in Ostseenähe mit einem hohen Freizeitwert und guten Betreuungsmöglichkeiten für Kinder.

  • Ihre Aufgaben

    •    Aufsicht/Controlling der Sicherstellung der Arbeitsfähigkeit der IT-Besteuerungsverfahren

    •    Mitwirkung bei der Vorbereitung von Gesetzesvorhaben und Leitungsentscheidungen

    •    Koordinierung und Durchsetzung der Zusammenarbeit des Automationsbereiches mit anderen Dienststellen,
         Fachbereichen

    •    strategische IT-Planung in der Steuerverwaltung einschließlich Haushaltsplanung

    •    Betreuung von Vertragsangelegenheiten mit dem IT-Dienstleister

    •    Bearbeitung datenschutzrechtlicher Aspekte

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Fachliche Voraussetzungen:

    • ein mit einem Mastergrad oder einem gleichwertigen Abschluss abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich IT-Management, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Digital Management, Digitalisierung bzw. ein vergleichbares Studium

    Wünschenswert:

    • Verwaltungserfahrung
    • Kenntnisse im Projektmanagement und Changemanagement
    • Führungserfahrungen

    Persönliche Voraussetzungen:

    • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen
    • selbständige, gründliche und schnelle Arbeitsweise mit analytischer-konzeptioneller Ausrichtung
    • ausgeprägte Sozialkompetenz
    • Kompromiss- und Konfliktfähigkeit
    • sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
    • Reisebereitschaft
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Auf dem Postweg eingesandte Bewerbungsunterlagen werden nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt.



  • Ansprechpartner/in

    Frau Christine Stolpmann
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385/5884111
    E-Mail: christine.stolpmann@fm.mv-regierung.de
    Behörde: Finanzministerium M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)