Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter Leitungsrechte

fotolia-106891223-subscription-monthly-m-ptnphotof-jpg
© ptnphotof / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Straßenbauamt Schwerin
Pampower Straße 68
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
25.04.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 9b TV-L
Ansprech­partner/in

Das Straßenbauamt Schwerin ist Straßenbaubehörde für die Bundes- und Landesstraßen im Bereich der Landkreise Ludwigslust-Parchim und Nordwestmecklenburg sowie der Landeshauptstadt Schwerin. Im Bereich derjenigen Ortsdurchfahrten, in denen die Baulast bei der Gemeinde liegt - wie z.B. bei Bundes- und Landesstraßen der Landeshauptstadt Schwerin - ist die jeweilige Gemeinde Straßenbaubehörde.

  • Ihre Aufgaben

    •  Bearbeitung von Anträgen zu Anbauten/ Nutzungen/ Sondernutzungen von Gewerbetreibenden und Versorgern
    • Rechtliche Prüfung des Antrages
    • Durchführung von Ortsbesichtigungen (bei Bedarf)
    • Erarbeitung von Stellungnahmen, Genehmigungen und Zustimmungen
    • Erarbeitung der vertraglichen Unterlagen
    • Erstellung der Bescheide
    • Bearbeitung von Vorgängen über vertragswidrig durchgeführte Baumaßnahmen der Versorger (Leitungsrechte)
    •  Prüfung der Vertragsunterlagen
    •  Klärung des Sachverhaltes mit den betreffenden Versorgern
    • Festlegung der Schadensbeseitigung und Ergebniskontrolle
    •  Bearbeitung von Widersprüchen
    •   Prüfung des Sachverhaltes
    •   Erarbeitung einer Stellungnahme zum Widerspruch bei durch Dritte erlassene Verwaltungsakte (Abhilfeverfahren)
    •  Erlass eines Abhilfebescheides oder Weiterleitung des Widerspruchs an die Widerspruchsbehörde (Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V)
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Befähigung für die Laufbahngruppe 2,1. Einstiegsamt (ehm. gehobener Verwaltungsdienst) oder ein an einer Fachhochschule erworbener Abschluss im Bereich Verwaltung (z. B. Dipl. Verwaltungswirt/- in  (FH), Bachelor of Laws-öffentliche Verwaltung, Bachelor of Laws-Verwaltung und Recht, 1. Juristisches Staatsexamen oder erfolgreich abgeschlossene Fortbildung zur Verwaltungsfachwirtin/ zum Verwaltungsfachwirt 
    • nach Möglichkeit mehrjährige Berufserfahrungen
    • selbständige und Systematische Arbeitsweise
    • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
    • sicherer Umgang mit der Standardsoftware
    • Pkw-Führerschein


  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere fünf Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.


  • Ansprechpartner/in

    Frau Ines Schröder
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3111
    E-Mail: ines.schroeder@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)