Offene Stelle

Helferin bzw. Helfer

Gülzow
Gewächshaus, © LALLF M-V
Einsatz­dienststelle(n)

Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern
Dorfplatz 1
18276 Gülzow-Prüzen
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
3
Bewerbung bis
29.04.2019
Arbeitsbeginn ab
01.08.2019
Beschäftigungs­dauer
befristet bis 31.01.2020 bzw. 30.04.2020
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 3 TV-L

Ihr Arbeitsplatz befindet sich in Gülzow-Prüzen. Die Aufgabe ist im Labor des Dezernates "Pflanzengesundheitskontrolle" der Abteilung Pflanzenschutzdienst angesiedelt.

  • Ihre Aufgaben

    Vor- und Nachbereitung der Gewächshäuser und des Kartoffellagers

    • Reinigung der Gewächshäuser und des Inventars
    • Reinigung und Desinfektion der Probenahmebehältnisse
    • Reinigung und Sortierung von Kennzeichnungsmaterial
    • Vorbereitung von Verschluss- und Lagermaterial

    Mitarbeit bei der Erfassung, Bearbeitung und Dokumentation von Untersuchungsproben

    • manuelle/maschinelle Entnahme von Probengewebe (Nabelgewebe Knolle, Augenstecklinge)
    • Befüllen und spezifisches Verdichten von Erdsubstrat in Topfpaletten/Töpfen
    • Topfen von Augenstecklingen
    • Pressen von Blattsaft in Mikroröhrchenplatten (Mutterplatten)
    • Bodenausspülung mit Bodenzentrifuge       

    Nachkontrollanbau im Freiland

    • Pflanzen von Kartoffelknollen in Parzellen nach Feldplan
  • Das erwarten wir von Ihnen

     
    • praktische Erfahrungen bei Tätigkeiten im Gewächshaus und/oder Landwirtschaft/Pflanzenproduktion
    • Handwerkliches Geschick bei der Ausführung von Labortätigkeiten bzw. bei Arbeiten im Gewächshaus
    • verantwortungsbewusstes, selbstständiges und exaktes Arbeiten
    • gute körperliche Konstitution (Arbeiten im Gewächshaus belasten die Wirbelsäule)
    • sichere Deutschkenntnisse

  • Das bieten wir Ihnen

    • Entgeltgruppe 3 TV-L
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Die Ausschreibung richtet sich alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht (*geschlechtsneutral).

    Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern ist bestrebt, in Bereichen, in denen ein Geschlecht aufgrund struktureller Benachteiligungen unterrepräsentiert ist, den Anteil des unterrepräsentierten Geschlechtes zu erhöhen. Entsprechend Qualifizierte werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich auf die ausgeschriebene Stelle zu bewerben.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/von dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Dr. Armin Hofhansel
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-439

    Frau Marita Lange
    Ansprechpartner/in für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0381/4035-120

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)