Offene Stelle

Bauwerksprüfassistentin bzw. Bauwerksprüfassistent

fotolia-220354777-subscription-monthly-m-celine-jpg
© Celine / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Straßenbauamt Schwerin
Pampower Str. 68
19061 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
03.05.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, im Mindestumfang von 30h/ Woche
Besoldung/ Entgeltgruppe
EG 9a TV-L
Ansprech­partner/in

Die Straßen- und Verkehrsverwaltung in Mecklenburg-Vorpommern plant, baut und erhält die Straßen des Landes und des Bundes in unserem Land. Brücken bilden dabei einen elementaren Bestandteil des Straßenverkehrsnetzes. Der Erhalt aller Bauwerke an Bundesfern- und Landes­straßen ist eine der wichtigen Aufgaben der Straßen­bauverwaltung. Im Verantwortungs­bereich der Straßen­bauverwaltung Mecklenburg-Vorpommern befinden sich derzeit 1.023 Brücken und 272 sonstige Ingenieurbauwerke. Im Bereich des Landesamtes sind vier Brückenprüftrupps tätig, jeweils bestehend aus einem Ingenieur und einem Bauwerksprüfassistenten.

  • Ihre Aufgaben

    • Mitwirkung bei der Überwachung und Prüfung von Ingenieurbauwerken nach DIN 1076 - Sichtung und baufachliche Vorbewertung der Bauwerksunterlagen
    • Teilnahme an Besprechungen mit den Bauwerksprüfern zu den Einsatzbedingungen
    • Veranlassung notwendiger Sperrungen
    • Unterstützung bei der Durchführung der Bauwerksprüfung (Einrichtung und Sicherung der Prüfbaustelle, Erfassung des baulichen Zustandes, Kennzeichnung von Rissen und Abplatzungen, Durchführung von Schleif- und Stemmarbeiten, Fotodokumentation)
    • Mitwirkung beim Erstellen und Zusammenstellen der Anlagen zum Prüfbericht (Schadensskizzen, Messprotokolle etc.)
    • Aktualisieren der Konstruktions-und Prüfdaten für die Eingabe im Programmsystem SIB-Bauwerke (SIB-BW)
    • Mitwirkung bei der Ausschreibung und Vergabe von Leistungen
    • Führen/Wartung des Prüffahrzeuges sowie Pflege und Wartung der technischen Ausstattung
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Abschluss als staatlich geprüfte Technikerin/ geprüfter Techniker im Bereich Tief- oder Straßenbau bzw. vergleichbare Ausbildung bzw. Angestellte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
    • mehrjährige Berufserfahrung ist von Vorteil
    • fundierte Fachkenntnisse • systematische und selbständige Arbeitsweise
    • teamorientierter Arbeitsstil
    • uneingeschränkte Höhentauglichkeit und gute körperliche Konstitution
    • Bereitschaft zur Nacht-und Wochenendarbeit sowie zur Außendiensttätigkeit
    • Führerschein der Klasse C1 oder gleichwertig
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen des Auswahlverfahrens eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e) und b) der EU-Datenschutz-Grundverordnung erfolgt und ergänzend auf § 10 LDSG M-V verwiesen. Es erfolgt insbesondere eine Übermittlung personenbezogener Daten an die vorgesehene Einsatzdienststelle. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden personenbezogene Daten für weitere 5 Jahre zur Archivierung gespeichert (vgl. Anlage 6 Ziffer 6 der Aktenordnung M-V). Weitere Informationen sind  der Website des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr zu entnehmen.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Ines Schröder
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0381 122-3111
    E-Mail: Ines.Schroeder@sbv.mv-regierung.de
    Behörde: Landesamt für Straßenbau und Verkehr M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)