Offene Stelle

Justizhelferin bzw. Justizhelfer

Einsatz­dienststelle(n)

Landgericht Neubrandenburg
Friedrich-Engels-Ring 15-18
17033 Neubrandenburg
Auf Karte anzeigen

Amtsgericht Neubrandenburg, Zweigstelle Demmin
Clara-Zetkin-Straße 14
17109 Demmin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
30.04.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
befristet bis zum 30.11.2019
Arbeitszeit
Vollzeit
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 3 TV-L
Ansprech­partner/in

Gesucht wird zur Verstärkung der Justizwachtmeisterei eine aufgeschlossene und motivierte Mitarbeiterin bzw. ein aufgeschlossener und motivierter Mitarbeiter, die bzw. der bereit ist, sich abwechslungsreichen Aufgaben zu stellen.

  • Ihre Aufgaben

    Erledigung der nach der Dienstordnung für den Justizwachtmeisterdienst Mecklenburg-Vorpommern übertragenen Aufgaben. Dazu gehören insbesondere:


    • Sitzungs-, Vorführ-, Sicherheits-, Ordnungs- und Aufsichtsdienste
    • Boten- und Kurierdienste
    • Telefon- und Auskunftsdienste
    • Führen und Pflegen von Dienstfahrzeugen
    • Besorgung des Schriftgutverkehrs (Aktenumlauf)
    • Bearbeiten des Posteingangs und -ausgangs
    • Kopierarbeiten
    • Verwaltung weggelegten Schriftgutes (Archivverwaltung) und die Mitarbeit bei der Aussonderung, Ablieferung und   Vernichtung von Schriftgut
    • Verwaltung der Bedarfsermittlung und Ausgabe von Vordrucken und Büromaterial
    • Mitarbeit im Bücherdienst

  • Das erwarten wir von Ihnen


    • mindestens Hauptschulabschluss oder ein vergleichbarer Bildungsstand
    • möglichst abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise im handwerklichen Bereich
    • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B

    Darüber hinaus sollten Sie über Grundkenntnisse im Umgang mit dem PC verfügen, körperlich belastbar, teamfähig und zuverlässig sein, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie eine offene und kommunikative Art besitzen.


  • Das bieten wir Ihnen

    • Entlohnung nach Entgeltgruppe E 3 TV-L
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund erfolgen soll, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, nicht berücksichtigt werden.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Beuckmann
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung / fachliche Fragen

    Tel.: 0395 5444371

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)