Offene Stelle

Psychologin bzw. Psychologe (w/m/d) im Staatlichen Schulamt Rostock

Einsatz­dienststelle(n)

Staatliches Schulamt Rostock
Möllner Straße 13
18109 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
29.05.2019
Arbeitsbeginn ab
01.10.2019
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 13E TV-L, A 13 BBesO
Ansprech­partner/in

Im Geschäftsbereich des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern ist im Staatlichen Schulamt Rostock zum 01.10.2019 die Stelle einer/eines Psychologin/Psychologen im Zentralen Fachbereich für Diagnostik und Schulpsychologie zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitfähig. Der Dienstort ist Güstrow.

  • Ihre Aufgaben

    • psychologische Diagnostik und Krisenintervention

    • Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen zu sonderpädagogischen Förderbedarfen, Teilleistungsstörungen,

      Hochbegabung sowie diverse psychologische Fragestellungen

    • Beratung von Schülerinnen und Schülern, Erziehungsberechtigten, Lehrkräften, Schulleitungen und Schulverwaltung im

      Rahmen diagnostischer Belange, individueller Förderung und Krisenintervention

    • Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Psychologie (Master of Science oder Diplom)

    • Zusatzqualifikationen in den Bereichen Beratung, Therapie oder Notfallpsychologie

    • Mehrjährige Erfahrungen in der psychologischen Beratung von Schülerinnen und Schülern, deren Erziehungsberechtigten

      sowie Lehrkräften

    • umfassende Erfahrungen in der Durchführung, Auswertung und Interpretation diagnostischer Verfahren und

      überdurchschnittlicher Belastbarkeit (insbesondere in Krisensituationen)

    • Mobilität

    • sicherer Umgang mit MS-Office

  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der tarif- und beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13E TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 13 BBesO.
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    E-Mail-Bewerbungen sind mit einem einzelnen pdf-Dokument zu übersenden. Der Anhang darf eine Größe von 10 MB nicht überschreiten.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Dr. Jenny Krebs
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588 7503
    Behörde: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V

    Frau Elke Weski
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588 7136
    E-Mail: Personalreferat130@bm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)