Offene Stelle

Referatsleiterin bzw. Referatsleiter (w/m/d) für Kinder- und Jugendhilfe, Kinder- und Jugendschutz

Einsatz­dienststelle(n)

Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
19055 Schwerin
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
05.06.2019
Arbeitsbeginn ab
01.09.2019
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig, Teilzeit mit mindestens 35 Wochenstunden
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 15 BBesO bzw. EG 14 TV-L mit der Perspektive A 16 BBesO bzw. EG 15 TV-L
Ansprech­partner/in

Gesucht wird eine Referatsleiterin oder ein Referatsleiter des Referates "Jugendhilfe, Jugendarbeit, Kinder- und Jugendschutz, Rechtsangelegenheiten der Abteilung" in der Abteilung Jugend und Familie.
In dem Referat werden grundlegende Impulse für die Kinder- und Jugendhilfe sowie die Kinder- und Jugendpolitik des Landes in Zusammenarbeit insbesondere mit den Landkreisen und kreisfreien Städten als örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe und den freien Trägern der Jugendhilfe formuliert.
Gesucht wird deshalb eine Persönlichkeit, die aufgrund ihrer Erfahrungen und mit überzeugender Kommunikation in verbindlicher Weise und zugleich stringent den konstruktiven Dialog mit den Partnern der Kinder- und Jugendhilfe im Land führt. Es erwartet Sie eine Fülle von interessanten und am Gemeinwohl orientierten Aufgaben.

  • Ihre Aufgaben

    • Grundsatzangelegenheiten der Kinder- und Jugendhilfe und der Kinder- und Jugendpolitik,
    • Initiierung und Entwicklung von Konzepten und Erarbeitung von Förderschwerpunkten insbesondere im Rahmen des Landesjugendplans,
    • Erarbeitung von Schwerpunkten für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Jugendhilfe, der Jugendarbeit sowie des Kinder- und Jugendschutzes, einschließlich des Medienschutzes,
    • Vertretung des Landes in Gremien auf Bundes- und Länderebene,
    • Fachaufsicht über Landkreise und kreisfreie Städte im Aufgabenbereich des Unterhaltsvorschussgesetzes.

  • Das erwarten wir von Ihnen

    • Laufbahnbefähigung für Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des Allgemeinen Dienstes oder als Arbeitnehmer/in mindestens einen Master-/Magisterabschluss, ein zweites Staatsexamen/eine Staatsprüfung oder ein Diplom einer Universität und Tätigkeiten mindestens der Entgeltgruppe E 13,
    • wünschenswert sind langjährige Erfahrungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe und in der Kinder- und Jugendpolitik

  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Für die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird auf die Datenschutz-Grundverordnung und das Landesdatenschutzgesetz verwiesen.
    Weitere Informationen erhalten Sie hier: https://www.regierung-mv.de/Datenschutz/







  • Ansprechpartner/in

    Frau Andrea Sakobielski
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-9111
    E-Mail: Andrea.Sakobielski@sm.mv-regierung.de
    Behörde: Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern
    Sprechzeiten:
    9:00 bis 15:00

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)