Offene Stelle

Wirtschaftsinformatikerin bzw. Wirtschaftsinformatiker (w/m/d)

fotolia-120813297-subscription-monthly-m-bernardbodo-jpg
© bernardbodo / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

IT-Stelle der Steuerverwaltung beim Finanzamt Rostock
Erich-Schlesinger-Str. 37
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
4
Bewerbung bis
13.06.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
BBesO A11 / E 11 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Land Mecklenburg-Vorpommern sucht für die IT-Stelle der Steuerverwaltung M-V für den Bereich der Verfahrensbetreuung Wirtschaftsinformatikerinnen / Wirtschaftsinformatiker.
Der Einsatzort ist Rostock.

  • Ihre Aufgaben

    • Verfahrensbetreuung insbesondere Einführung neuer Versionen und Verfahrensteile 
    • Testen der Programme
    • Anwenderbetreuung
    • Second-Level-Support, Bearbeiten von Fehlermeldungen
    • Teilnahme an länderübergreifenden Arbeitsgruppen
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • erfolgreicher Abschluss eines Studiums der Wirtschaftsinformatik
    • Kenntnisse zu Datenbanksystemen
    • Kenntnisse zu Projektmanagementprozessen und IT-Servicemanagementprozessen
    • Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichen Arbeiten
    • ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit
    • hohe Leistungs- und Einsatzbereitschaft
    • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Das bieten wir Ihnen

    • Möglichkeit der Verbeamtung bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen gemäß Landesbeamtengesetz
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    • keine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen


  • Ansprechpartner/in

    Frau Jutta Schmietow
    Ansprechpartner/in für fachliche Fragen

    Tel.: 0381 4032 310
    E-Mail: jutta.schmietow@it-stelle.finanzamt-rostock.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)