Offene Stelle

Juristin bzw. Jurist (w/m/d) Rechtsangelegenheiten, Service und Administration

Eine Frau sitzt freundlich lächelnd an einem Schreibtisch, vor einem Computer. Sie hält Unterlagen in der einen Hand und tippt auf einen Taschenrechner mit der anderen.
© Antonioguillem / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe
Wittenburger Chaussee 13
19246 Zarrentin am Schaalsee
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
30.06.2024
Arbeitsbeginn
schnellstmöglich
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
A 14 LBesG M-V bzw. E 14 TV-L
Übersicht der Verdienst­möglichkeiten
Ansprech­person(en)
Job-ID
8474

In den UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe entwickeln wir nachhaltige und klimafreundliche Zukunftsmodelle, durch die wir Menschen zu einem Leben mit der Natur einladen. Verwaltet werden die beiden Biosphärenreservate durch das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, das gleichzeitig zuständige untere Naturschutzbehörde und Fachbehörde für Naturschutz für die in MV liegenden Gebiete ist. Aufgabe der Behörde ist der Vollzug des Naturschutzrechtes sowie die Umsetzung von Natura 2000. Mit der Anerkennung der Biosphärenreservate durch die UNESCO gehen die Aufgaben des Amtes über die Naturschutzaufgaben hinaus. Aufgaben in der regionalen Zukunftsentwicklung sind Projektentwicklung, nachhaltige Regionalentwicklung, Besucherlenkung sowie Öffentlichkeitsarbeit und Bildung

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung von Rechtsangelegenheiten im hoheitlichen und privatrechtlichen Aufgabenbereich, insbesondere auf den Gebieten des Naturschutz-, Arbeits-, Tarif- und Grundstücksrechts sowie im Bereich Datenschutz und Informationssicherheit
    • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung in Rechtsstreitigkeiten
    • Leitung des Dezernats in fachlicher, personeller und organisatorischer Hinsicht
    • Gestaltung von Organisation, Geschäftsverteilung, Innerer Dienst, Liegenschaften und IT
    • Personalverwaltung und -entwicklung
  • Ihr Profil

    • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt nachgewiesen durch den Abschluss der zweiten juristischen Staatsprüfung -Befähigung zum Richteramt-
    • nachgewiesene Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder im Arbeitsrecht
    • Erfahrung in einer Führungsposition mit der Fähigkeit zur kooperativen und wertschätzenden Personalführung sind wünschenswert
    • sehr gutes Verständnis für umwelt-, wirtschafts- und kommunalpolitische Zusammenhänge und umfangreiche Kenntnisse im Verwaltungs-, Umwelt- und Naturschutzrecht
    • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick, Fähigkeiten zur Moderation und Erfahrungen in der Konfliktbewältigung
    • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, Durchsetzungs- und Organisationsvermögen
    • hohe Führungs- und Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
    • umfassende PC-Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware und Datenbanken
    • PKW-Führerschein
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Verbeamtung, sofern die rechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind
    • eine attraktive Altersabsicherung
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
    • 30 Tage Urlaub
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Es wird darauf hingewiesen, dass Assessment-Center-Module zur Eignungsfeststellung Bestandteil des Auswahlverfahrens sind.

    Von der erfolgreichen Bewerberin/dem erfolgreichen Bewerber wird die Vorlage einer Auskunft aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gefordert. Die Kosten hierfür werden nicht übernommen.

    Mit dem Einreichen Ihrer Bewerbung stimmen Sie ausdrücklich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Diese erfolgt ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfristen unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

    Datenschutzhinweise

    Ihre Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen:

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Weiterführende Informationen

  • Ansprechperson(en)

    Herr Schrade
    Ansprechperson für personalrechtliche Fragen

    Tel.: 0385 588-16113
    Behörde: Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt M-V

    Frau Hollerbach
    Ansprechperson für fachliche Fragen

    Tel.: 0385 588-63113
    Behörde: Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)