Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) Planfeststellung Steine- und Erdenbergbau

Einsatz­dienststelle(n)

Bergamt Stralsund
Frankendamm 17
18439 Stralsund
Auf Karte anzeigen

Bewerbung bis
09.08.2024
Arbeitsbeginn
schnellstmöglich
Beschäftigungs­dauer
befristet zunächst für 2 Jahre
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
Ansprech­person(en)
Job-ID
8965

Das Bergamt Stralsund ist obere Bergbehörde des Landes, Aufsichtsbehörde und gleichzeitig auch Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde für bergrechtliche und energierechtliche Planfeststellungsverfahren. Es gehört zum Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit Mecklenburg-Vorpommern.

  • Ihre Aufgaben

    • Bearbeitung von Planfeststellungsverfahren mit Prüfung der Umweltverträglichkeit für bergrechtliche Rahmenbetriebspläne, insbesondere die Organisation und Durchführung von Scoping-Terminen, die Prüfung der Antragsunterlagen, die Organisation und Begleitung der Anhörung und Erörterung, Abwägungsverfahren sowie die Erstellung von Planfeststellungsbeschlüssen,
    • Unterstützung der Bergaufsicht bei der Umsetzung genehmigter Rahmenbetriebspläne,
    • Bearbeitung von allgemeinen Vorprüfungen zur Feststellung der UVP-Pflicht für Vorhaben zur Gewinnung oberflächennaher Rohstoffe
  • Ihr Profil

    • abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Umweltwissenschaften, Umweltingenieurwesen, Geowissenschaften oder in einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen bzw. technischen Fachrichtung oder
    • ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Verwaltung
    • Erfahrungen bei der Vorbereitung und Begleitung von Planfeststellungsverfahren bzw. im Bereich des Verwaltungshandelns, insbesondere zur Bescheidtechnik, sind von Vorteil
    • sehr gute Kenntnisse der einschlägigen rechtlichen Grundlagen, wie dem Verwaltungsverfahrensrecht, dem Bergrecht, dem Wasserhaushaltsgesetz sowie den umweltrechtlichen Vorschriften des Bundes und des Landes Mecklenburg-Vorpommerns
    • Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Selbstständigkeit
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
    • 30 Tage Urlaub
    • die Möglichkeit, auch von zu Hause zu arbeiten
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Wir schätzen Vielfalt in der Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte berücksichtigen wir bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir empfehlen Ihnen daher, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz ohne Sachgrund befristet erfolgen soll, können wir Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern gestanden haben, leider nicht berücksichtigen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst bitten wir, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können wir leider nicht erstatten.

    Die Besetzung der Stelle kann auch im Wege der Abordnung erfolgen, sofern die Bewerberinnen und Bewerber unbefristet beim Land Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt sind und das Einvernehmen der Dienststelle vorliegt.

    Datenschutzhinweise

    Ihre personenbezogenen Daten aus den Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich für den Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Nach Abschluss des Verfahrens werden Ihre Unterlagen zu den Akten genommen und die personenbezogenen Daten gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von längstens sechs Monaten werden diese unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet bzw. gelöscht. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis.

    Datenschutzbestimmungen zu Ihrer Bewerbung

  • Ansprechperson(en)

    Frau Selle
    Ansprechperson für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 58815118
    Behörde: Ministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Tourismus und Arbeit M-V

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)