Offene Stelle

Lehrbeauftragte bzw. -beauftragter (w/m/d) Sprecherziehung für den Lehramtsstudiengang Theater (DS)

Einsatz­dienststelle(n)

Hochschule für Musik und Theater Rostock
Beim St.-Katharinenstift 8
18055 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
08.09.2019
Arbeitsbeginn ab
15.10.2019
Beschäftigungs­dauer
befristet semesterweise
Arbeitszeit
Teilzeit, 9 SWS
Besoldung/ Entgeltgruppe
Vergütung pro SWS 41,50 Euro
Ansprech­partner/in

An der Hochschule für Musik und Theater Rostock ist zum Wintersemester 2019/20 ein Lehrauftrag im Fach
"Sprecherziehung für den Lehramtsstudiengang Theater (Darstellendes Spiel)" zu besetzen.

  • Ihre Aufgaben

    Zu den Aufgaben gehören folgende Tätigkeiten:


    • Sprecherziehungsunterricht mit Schwerpunkt im Lehramtsstudiengang Theater (Darstellendes Spiel)
    • Konzeption und Durchführung von Einzel- und Gruppenunterricht, wobei ein Schwerpunkt auf der Erarbeitung von literarischen, dramatischen und nicht mehr dramatischen (Theater-)Texten sowie auf der Auseinandersetzung mit chorischen Formen liegen soll.
    • Mitwirkung bei der Entwicklung einer Konzeption für die Sprecherziehung im Rahmen des Lehramtsstudiengangs unter Berücksichtigung pädagogischer Fragestellungen sowie mit Offenheit gegenüber experimentellen Formen.
    • Abnahme von Eignungs- und Leistungsprüfungen
    • Betreuung künstlerischer und interdisziplinärer Projekte

  • Das erwarten wir von Ihnen

    Gesucht wird eine engagierte Künstler-/Pädagogenpersönlichkeit, die sich sowohl im Theater als auch in der Hochschularbeit zu Hause fühlt. Die regelmäßige Betreuung der Studierenden ist ein wichtiges Anliegen. Berufserfahrung als Sprecherzieher*in in künstlerischen Kontexten setzen wir voraus.

    Erforderlich ist ein einschlägiger Hochschulabschluss (Sprechwissenschaft, Sprecherziehung oder vergleichbar), wünschenswert sind zudem künstlerisch-pädagogische Berufserfahrungen in der Ausbildung von Lehramts-, Musik- oder Schauspielstudierenden, möglichst an einer Hochschule.


  • Das bieten wir Ihnen

    • 41,80 Euro/Stunde
    • bis zu 9 SWS
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Die Landesverwaltung Mecklenburg-Vorpommern schätzt Vielfalt und begrüßt daher alle Bewerbungen - unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens findet eine Lehrprobe am 8. Oktober 2019 (nachmittags) an der hmt Rostock statt.

  • Ansprechpartner/in

    Herr Prof. Matthias Dreyer
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stelle

    Tel.: 0381-5108-162
    E-Mail: matthias.dreyer@hmt-rostock.de
    Behörde: Hochschule für Musik und Theater Rostock

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)