Offene Stelle

Logistikerin bzw. Logistiker (w/m/d)

Einsatz­dienststelle(n)

Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar
Kopenhagener Straße 1
23966 Wismar
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
01.09.2019
Arbeitsbeginn ab
sofort
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
E 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Im Landeswasserschutzpolizeiamt M-V (LWSPA M-V) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter für das Team in der Wasserschutzpolizeiinspektion. Der Dienstort ist Wismar.

  • Ihre Aufgaben

    • Wartung und Pflege von Führungs- und Einsatzmitteln
    • Reparaturarbeiten
    • Schweißarbeiten
    • Führung des Ersatzteillagers
    • Probefahrten
    • Versorgungsfahrten
    • Logistische Unterstützung polizeilicher Einsätze
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossene Berufsausbildung in einem technischen Beruf (Kfz-Mechanikerin bzw. Kfz-Mechaniker, Mechatronikerin bzw. Mechatroniker,  Schiffsmechanikerin bzw. Schiffsmechaniker, (Boots)Motorenschlosserin bzw. (Boots)Motorenschlosser  u. ä.) und mehrjährige Tätigkeit in einem technischen Beruf
    • Erfahrungen in der Wartung und Instandsetzung von Bootstechnik sowie das Vorhandensein eines gültigen Schweißerpasses sind wünschenswert
    • Fahrerlaubnis Klasse B, wünschenswert Klasse BE
    • körperliche Belastbarkeit und Bootstauglichkeit 
    • Bereitschaft und Fähigkeit zur flexiblen Aufgabenwahrnehmung bei einsatzbedingten Arbeitsspitzen
    • selbständiges, zuverlässiges und verantwortungsbewusstes ArbeitsverhaIten
    • Bereitschaft zur persönlichen Aus- und Fortbildung
  • Das bieten wir Ihnen

    • Bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L.
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • die Möglichkeit zur Weiterbildung
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Die Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens nicht zurückgeschickt. Bitte fügen Sie daher keine Originalurkunden etc. der Bewerbung bei. Die Aufbewahrung von Bewerbungsunterlagen für sechs Monate wird zugesichert, sodass die Möglichkeit der Abholung oder der Rücksendung bei Vorlage eines frankierten Rückumschlags besteht.

     "Allgemeine Datenschutzinformation"

    Der telefonische, schriftliche oder elektronische Kontakt ist mit der Speicherung und Verarbeitung der von Ihnen ggf. mitgeteilten persönlichen Daten verbunden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Verbindung mit § 4 Abs. 1 Landesdatenschutzgesetz (DSG MV). Weitere Informationen erhalten Sie hier:https://www.regierung-mv.de/Datenschutz

  • Weiterführende Informationen

    Der Nachweis über die geforderten Qualifikationen ist der Bewerbung in Kopie beizufügen, da anderenfalls die Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann.

    Es wird darauf hingewiesen, dass bei Einstellungsabsicht ein Auszug aus dem Bundeszentralregister (Führungszeugnis) gem. § 30 Absatz 5 Bundeszentralregistergesetz zur Vorlage bei einer Behörde abgefordert wird.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Möller
    Ansprechpartner/in für Stellenausschreibungen

    Tel.: 038208/8873310
    E-Mail: personal.lwspa@polmv.de

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)