Offene Stelle

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (w/m/d) für die allgemeine Verwaltung/Vorzimmer des Amtsleiters

fotolia-84428018-subscription-monthly-m-monkey-business-jpg
© Monkey Business / Fotolia
Einsatz­dienststelle(n)

Amt für Raumordnung und Landesplanung Region Rostock
Erich-Schlesinger-Straße 35
18059 Rostock
Auf Karte anzeigen

Anzahl Stellen
1
Bewerbung bis
27.08.2019
Arbeitsbeginn ab
01.09.2019
Beschäftigungs­dauer
unbefristet
Arbeitszeit
Vollzeit, teilzeitfähig
Besoldung/ Entgeltgruppe
bis zur E 6 TV-L
Ansprech­partner/in

Das Amt für Raumordnung und Landesplanung Region Rostock ist eine untere Landesplanungsbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern und Geschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes Region Rostock.
Zur Verstärkung sucht das Amt eine Sachbearbeiterin bzw. einen Sachbearbeiter (w/m/d) für die allgemeine Verwaltung und das Vorzimmer des Amtsleiters.

  • Ihre Aufgaben

    allgemeine Verwaltung

    • Wahrnehmung von Organisations- und Haushaltsangelegenheiten
    • Angelegenheiten des inneren Dienstes
    • Beschaffung von Arbeitsmitteln und Verbrauchsmaterial
    • Führung der Registratur

    Sekretariat

    • Terminplanung und -kontrolle
    • Koordinierung des Postein- und -ausgangs
    • Durchführung von Schreibarbeiten
  • Das erwarten wir von Ihnen

    • abgeschlossene Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Bürokommunikation oder zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement oder als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter
    • fundierte PC-Kenntnisse und schreibtechnische Fähigkeiten
    • hohe Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick und selbständige Arbeitsweise
    • Kenntnisse in Profiskal und in der doppischen Buchführung sind wünschenswert
  • Das bieten wir Ihnen

    • eine attraktive Altersabsicherung
    • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe
    • flexible Arbeitszeiten
    • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren

    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Es wird darum gebeten, auf eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung bereits im Anschreiben hinzuweisen.

    Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst werden gebeten, ihr Einverständnis zur Einsichtnahme in die Personalakte zu erklären.

    Mit der Bewerbung verbundene Kosten können nicht erstattet werden.

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens zu den Akten genommen und nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist vernichtet. Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung erklären Sie hierzu Ihr Einverständnis. Das Übersenden von Bewerbungen in Bewerbungsmappen, Klarsichthüllen, Schnellheftern oder sonstigen fest miteinander verbundenen Seiten ist daher nicht erforderlich.

    Datenschutzinformation: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung und weitere Informationen zum Datenschutz können der Homepage www.regierung-mv.de/Datenschutz entnommen werden.

  • Ansprechpartner/in

    Frau Boyko
    Ansprechpartner/in für Fragen zur Stellenausschreibung

    Tel.: 0385 588-8118
    Behörde: Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern

  • Lage der Einsatzdienststelle(n)